Igúzquiza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Igúzquiza
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Igúzquiza
Igúzquiza (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: NavarraNavarra Navarra
Provinz: Navarra
Comarca: Estella Oriental
Koordinaten 42° 39′ N, 2° 5′ W42.646388888889-2.0852777777778517Koordinaten: 42° 39′ N, 2° 5′ W
Höhe: 517 msnm
Fläche: 18,02 km²Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/Flächendiff 00016.28
Einwohner: 329 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 18,26 Einw./km²
Postleitzahl: 31241
Gemeindenummer (INE): 31125 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Salvador Garín Zabala
Adresse der Gemeindeverwaltung: Plaza, s/n. 31241 Azqueta
Webpräsenz der Gemeinde
Lage der Gemeinde
Navarra - Mapa municipal Igúzquiza.svg

Igúzquiza ein spanischer Ort und eine Verbandsgemeinde in der Autonomen Gemeinschaft Navarra nahe Estella und etwa 50 Kilometer südwestlich von Pamplona[2]. Die Verbandsgemeinde besteht aus vier Orten mit eigener Ortvertretung (Concejo): Igúzquiza, Azqueta, Labeaga und Urbiola. Die Rathaus mit der Gemeindeverwaltung und dem Sitz des Bürgermeisters befindet sich in Ort Azqueta.

Stand der Einwohnerzahl in den einzelnen Ortschaften betrug 2010:

Ort Einwohner
Azqueta 63
Igúzquiza 206
Labeaga 34
Urbiola 45

Geschichte[Bearbeiten]

Das ab dem 11. Jahrhundert erbaute Schloss San Esteban de Monjardín gehörte zum Bistum Pamplona. Die älteste schriftlich Erwähnung findet Igúzquiza 1185, in einer Schenkung an das Kloster Irache. Im Jahre 1238 fällt der Ort in den Besitz Königs Theobald II..
Der Jurist und Statistiker Pascual Madoz schreibt über das Dorf 1847 in seiner geografisch-historischen Bestandsaufnahme Spaniens - gesundes und mildes Klima, aber windig. Der Ort verfügt über 40 Häuser und eine Schule für 22 Jungen und 16 Mädchen. In dem mittelgroßen Ort werden alle Arten von Getreide angebaut, Merino Schafe und Ziegen gezüchtet und Hasen, Rebhühner und Tauben gejagt, sowie Forellen geangelt. Bevölkerung: 28 Höfe, 137 Seelen [3].

Quellen[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Ostsinformationen der Regionalregierung Navarra (spanisch)
  3. http://www.ayuntamientodeiguzquiza.es/pueblos/iguzquiza.htm Spanische Gemeindeseite