John Dingell junior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Dingell

John David Dingell Jr. (* 8. Juli 1926 in Colorado Springs, Colorado) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Er war von 1955 bis 2015 Abgeordneter des Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten und vertrat dort zuletzt den zwölften Kongresswahlbezirk von Michigan.

Leben[Bearbeiten]

Dingell studierte an der Georgetown University in Washington, erhielt dort 1949 seinen Bachelor und 1952 seinen Juris Doctor an der Law School der Universität.

Er ist mit Debbie Dingell (* 1953) verheiratet, die 2015 seine Nachfolge im US-Repräsentantenhaus antrat.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

1955 wurde er in einer Nachwahl in den Kongress gewählt. Die Nachwahl war durch den Tod seines Vaters, des Abgeordneten John D. Dingell, nötig geworden. Zum Zeitpunkt seines Amtsantritts war er mit 29 Jahren der jüngste Abgeordnete im Repräsentantenhaus (Baby of the House). Dingell konnte sein Mandat in sämtlichen folgenden Wahlen verteidigen und war somit vom 13. Dezember 1955 bis zum 3. Januar 2015 Mitglied des Repräsentantenhauses, wo er den 15., den 16. und zuletzt den zwölften Distrikt von Michigan vertrat. Ab 1995 war er – als der am längsten ununterbrochen dem Repräsentantenhaus angehörige aktuelle Abgeordnete – Dean of the House; in dieser Funktion folgte ihm der ebenfalls aus Michigan stammende John Conyers nach. Dingell gehörte dem Repräsentantenhaus länger als jeder andere Abgeordnete in der Geschichte dieser Parlamentskammer an. Von 1981 bis 1995 sowie von 2007 bis 2008 war er Vorsitzender des House Committee on Energy and Commerce.

2014 wurde er mit der Presidential Medal of Freedom ausgezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: John Dingell – Sammlung von Bildern, Videos und AudiodateienVorlage:Commonscat/Wartung/P 2 fehlt, P 1 ungleich Lemma
  Wikiquote: John Dingell – Zitate (Englisch)