Kakogawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kakogawa-shi
加古川市
Kakogawa
Geographische Lage in Japan
Kakogawa (Japan)
Red pog.svg
Region: Kinki
Präfektur: Hyōgo
Koordinaten: 34° 45′ N, 134° 50′ O34.756930555556134.841288888891.4 - 304.2Koordinaten: 34° 45′ 25″ N, 134° 50′ 29″ O
Höhe: 1,4 - 304,2 m
Basisdaten
Fläche: 138,51 km²
Einwohner: 267.104
(1. August 2014)
Bevölkerungsdichte: 1928 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 28210-3
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Kakogawa
Baum: Japanische Schwarzkiefer
Blume: Azalee
Rathaus
Adresse: Kakogawa City Hall
2000 Kitazaike, Kakogawa-chō
Kakogawa-shi
Hyōgo 675-8501
Webadresse: http://www.city.kakogawa.hyogo.jp
Lage Kakogawas in der Präfektur Hyōgo
Lage Kakogawas in der Präfektur

Kakogawa (jap. 加古川市, -shi) ist eine Stadt am gleichnamigen Fluss in Japan. Sie liegt in einer relativ ausgedehnten Ebene an der Seto-Inlandsee im Süden der Präfektur Hyōgo. Das Klima ist dadurch sehr niederschlagsarm.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der Stadt geht bis auf das Gyōjazuka-Kofun aus dem 5. Jahrhundert zurück, in ihrer heutigen Form wurde sie 1950 durch Zusammenlegung der Gemeinden und Dörfer des Landkreises Kakogawa gegründet. 1965 überschritt die Einwohnerzahl die 100.000er Marke, 1979 die 200.000er Marke.

Wirtschaft[Bearbeiten]

In der Stadt sind zahlreiche Betriebe des produzierenden Gewerbes angesiedelt, bedeutend ist die große Industrieanlage von Kobe Steel am Meer. Mit der wirtschaftlichen Entwicklung des Raumes westlich von Kōbe erfährt Kakogawa im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts einen spürbaren Aufschwung.

Verkehr[Bearbeiten]

Drei Bahngesellschaften bedienen Kakogawa: JR West, Sanyō Electric Railway zwischen Kōbe und Himeji, sowie die lokale Miki Eisenbahn. Die Hauptverbindungen bestehen über die Sanyō-Linie von JR mit lokalen und Expresszügen nach Kōbe (26 min) und Himeji (11 min). JR betreibt daneben auch die regionale Kakogawa-Linie nach Tamba.

Kakogawa liegt an der Nationalstrasse Japanese National Route Sign 0002.svg

Bildung[Bearbeiten]

Die private Universität Hyōgo ist in Kakogawa ansässig.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]