Kirksville (Missouri)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirksville
Adair County Courthouse in Kirksville, seit 1978 im NRHP gelistet[1]
Adair County Courthouse in Kirksville, seit 1978 im NRHP gelistet[1]
Lage in Missouri
Adair County Missouri Incorporated and Unincorporated areas Kirksville Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1848
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Missouri
County:

Adair County

Koordinaten: 40° 12′ N, 92° 35′ W40.193611111111-92.579444444444299Koordinaten: 40° 12′ N, 92° 35′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 17.505 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 645,9 Einwohner je km²
Fläche: 27,2 km² (ca. 11 mi²)
davon 27,1 km² (ca. 10 mi²) Land
Höhe: 299 m
Postleitzahl: 63501
Vorwahl: +1 660
FIPS:

29-39026

GNIS-ID: 735678
Website: www.kirksvillecity.com
Bürgermeister: Richard L. Detweiler
Kirksville Traveler's Hotel.jpg
Travelers Hotel in Kirksville, seit 2009 im NRHP gelistet[2]

Kirksville ist eine Stadt und Verwaltungssitz des Adair County im Norden des US-amerikanischen Bundesstaates Missouri. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte Kirksville 17.505 Einwohner.[3]

In Kirksville sind die staatliche Truman State University und die private A. T. Still University beheimatet.

Geografie[Bearbeiten]

Kirksville liegt auf 40°11'37" nördlicher Breite und 92°34'58" westlicher Länge und erstreckt sich über 27,2 km², die nahezu ausschließlich aus Landfläche bestehen. Kirksville liegt wenige Kilometer westlich des Chariton River, einem Nebenfluss des Missouri.

Nachbarorte sind Novinger (14,7 km west-nordwestlich), Greentop (17,8 km nördlich), Sperry (17,3 km nordöstlich), Clay (14 km nord-nordöstlich), Millard (11,1 km südlich), Yarrow (19,8 km südwestlich) und Youngstown (16,3 km westlich).

Die nächstgelegenen größeren Städte sind Quincy in Illinois (119 km ost-nordöstlich), St. Louis (329 km südöstlich), Missouris Hauptstadt Jefferson City (196 km süd-südöstlich), Kansas City (290 km südöstlich), Omaha in Nebraska (409 km nordwestlich), Des Moines in Iowa (241 km nord-nordwestlich) und die Quad Cities in Iowa und Illinois (315 km nordöstlich).[4]

Verkehr[Bearbeiten]

In Nord-Süd-Richtung verläuft der U.S. Highway 63 als Umgehungsstraße um das Zentrum von Kirksville. Im Stadtkern kreuzen die Missouri State Routes 6 und 11.

Über den 13 km südlich der Stadt beim Ort Millard gelegenen Kirksville Regional Airport hat Kirksville Anschluss an das nationale Flugverkehrsnetz.

Im rund 22 km süd-südwestlich gelegenen La Plata befindet sich auf einer von der BNSF Railway unterhaltenden Strecke eine Amtrak-Station, wo der Fernschnellzug Southwest Chief hält.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1860 658
1870 1471 100 %
1880 2314 60 %
1890 3510 50 %
1900 5966 70 %
1910 6347 6 %
1920 7213 10 %
1930 8293 10 %
1940 10.080 20 %
1950 11.110 10 %
1960 13.123 20 %
1970 15.569 20 %
1980 17.167 10 %
1990 17.152 -0,09 %
2000 16.988 -1 %
2010 17.505 3 %
1860-1990[5] 2000-2010[3]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Kirksville 17.505 Menschen in 6.512 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 645,9 Einwohner pro Quadratkilometer.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 92,3 Prozent Weißen, 2,2 Prozent Afroamerikanern, 0,2 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,4 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 2,0 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 2,7  Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

In den 6.512 Haushalten lebten statistisch je 2,22 Personen.

16,4 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 72,4 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 11,2 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 53,9 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 26.865 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 15.209 USD. 31,8 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[3]

Bekannte Bewohner[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 78001636 Abgerufen am 31. Januar 2012
  2. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 09000718 Abgerufen am 31. Januar 2012
  3. a b c U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Kirksville, MO Abgerufen am 31. Januar 2012
  4. Google Maps Abgerufen am 31. Januar 2012
  5. Decennial Census of Populations and Housing Abgerufen am 31. Januar 2012

Weblinks[Bearbeiten]