La Buisse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Buisse
La Buisse (Frankreich)
La Buisse
Region Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Voiron
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Pays Voironnais.
Koordinaten 45° 20′ N, 5° 37′ O45.3358333333335.6211111111111Koordinaten: 45° 20′ N, 5° 37′ O
Höhe 187–942 m
Fläche 11,52 km²
Einwohner 2.886 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 251 Einw./km²
Postleitzahl 38500
INSEE-Code
Website http://www.labuisse.fr

Mairie La Buisse
.

La Buisse ist eine französische Gemeinde mit 2886 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Isère in der Region Rhône-Alpes; sie gehört administrativ zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Voiron.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer nordwestlich von Grenoble und 80 Kilometer südöstlich von Lyon im Tal der Isère am Abbruch aus den Höhenlagen des Regionalen Naturparks Chartreuse in das Talbecken. Nachbargemeinden von La Buisse sind:

Die Isère selbst berührt das Gemeindegebiet nicht, sondern verläuft durch die südlichen Nachbargemeinden.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Auch die im Isèretal verlaufenden hochrangigen Verkehrsverbindungen berühren La Buisse kaum. Nur im äußersten Südwesten quert die Autobahn A48 auf einer Länge von etwa 1,5 Kilometern das Gemeindegebiet, der Ort selbst liegt weiter nördlich und ist durch die Départementsstraße D121 an die Autobahn angeschlossen. Auch die D1075 (von Voreppe nach Voiron) führt durch den Ort.

Geschichte[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
Einwohner 1.006 1.050 1.206 2.238 2.405 2.627 2.814

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: La Buisse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Église Saint Martin in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)