Lethbridge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lethbridge
Zentrum von Lethbridge
Zentrum von Lethbridge
Wappen von Lethbridge
Wappen
Flagge von Lethbridge
Flagge
Lage in Alberta
Lethbridge (Alberta)
Lethbridge
Lethbridge
Staat: Kanada
Provinz: Alberta
Koordinaten: 49° 42′ N, 112° 50′ W49.6945-112.83382910Koordinaten: 49° 42′ N, 112° 50′ W
Höhe: 910 m
Fläche: 127,19 km²
Einwohner:
– Metropolregion:
83.517 (Stand: 2011)
105.999 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 656,6 Einw./km²
Zeitzone: Mountain Time (UTC−7)
Postleitzahl: T1H – T1K
Gründung: 29. November 1890
Bürgermeister: Rajko Dodic
Website: www.lethbridge.ca

Lethbridge ist eine Stadt im Süden der kanadischen Provinz Alberta. Sie liegt am Rande der Prärie nahe den Rocky Mountains am Oldman River, 210 Kilometer südöstlich von Calgary und hat 83.517 Einwohner (Stand: 2011). Damit ist die Stadt die größte Stadt im südlichen Bereich der Provinz.

Geschichte[Bearbeiten]

An der Stelle der heutigen Stadt wurde 1869 das Fort "Whoop-Up" errichtet, von wo aus US-Amerikaner illegalen Alkoholhandel mit den Indianern betrieben. Dies war einer der Gründe für die Schaffung der North West Mounted Police im Jahr 1873. 1870 fand am Oldman River die letzte Schlacht zwischen den Cree und den Blackfoot statt; 1871 schlossen diese beiden Indianernationen einen formellen Friedensvertrag. 1874 wurde eine Kohlenminenstadt mit dem Namen Coalbanks gegründet, die 1885 den Namen Lethbridge erhielt.

Zwischen 1907 und 1909 baute die Canadian Pacific Railway das Lethbridge Viaduct (auch "High-Level Bridge") über das "Oldman River Valley", die heute noch längste, ganz aus Stahl errichtete Eisenbahnbrücke der Welt ist. Die University of Lethbridge wurde 1967 eröffnet.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Lethbridge hat keine wesentliche produzierende Industrie. Die meisten Arbeitsplätze gibt es im Dienstleistungsbereich. Hier kauft man in der großen Westside Mall ein, oder in einen der vielen Geschäfte an den Ausfallstraßen. Man findet hier jede Art von Unterhaltung, die man auch in einer großen Stadt finden würde. Es gibt Theater, Kinos viele gute Kneipen und das Galt Museum, benannt nach Sir Alexander Galt.

Bildung[Bearbeiten]

In der Stadt befinden sich zwei Hochschulen. Die größte staatliche Hochschule in der Stadt ist die University of Lethbridge mit 9.000 Studenten in 6 Fachbereichen, die in Studiengängen für Bachelor und Masterabschlüssen eingeschrieben sind. Das Lethbridge College ist eine kleinere Hochschule an der 4.200 Studenten eingeschrieben sind.

In der Stadt befinden sich drei High Schools, die bis zur Klasse 12 führen. Hinzukommen vier Mittelschulen und zwölf Grundschulen. Diese Schulen werden vom Lethbridge School District No. 51 verwaltet und beaufsichtigt.

Sport[Bearbeiten]

Das Aushängeschild der Stadt ist das Junioreneishockeyteam aus der Western Hockey League (WHL), die Lethbridge Hurricanes.

Klima[Bearbeiten]

Lethbridge, Alberta
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
18
 
-2
-14
 
 
12
 
2
-11
 
 
24
 
6
-7
 
 
31
 
13
-1
 
 
54
 
18
4
 
 
63
 
22
9
 
 
48
 
26
11
 
 
46
 
25
10
 
 
40
 
20
5
 
 
19
 
14
0
 
 
17
 
4
-7
 
 
17
 
0
-12
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: Meteorological Service of Canada
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Lethbridge, Alberta
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) −1,8 1,5 6,0 12,9 18,2 22,3 25,5 25,4 20,1 14,0 4,3 −0,2 Ø 12,4
Min. Temperatur (°C) −13,8 −10,7 −6,5 −0,9 4,2 8,6 10,5 10,0 5,1 0,0 −7,2 −12,0 Ø −1
Niederschlag (mm) 17,6 11,6 24,0 31,3 53,5 63,0 47,5 45,8 39,6 18,9 16,9 16,7 Σ 386,4
Regentage (d) 9,0 6,8 8,6 8,5 10,5 10,2 9,3 8,3 8,2 6,1 7,3 9,2 Σ 102
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
−1,8
−13,8
1,5
−10,7
6,0
−6,5
12,9
−0,9
18,2
4,2
22,3
8,6
25,5
10,5
25,4
10,0
20,1
5,1
14,0
0,0
4,3
−7,2
−0,2
−12,0
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
17,6
11,6
24,0
31,3
53,5
63,0
47,5
45,8
39,6
18,9
16,9
16,7
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Lethbridge ist markant durch Föhnwinde des Chinook beeinflusst, die manchmal orkanartige Ausmaße annehmen und zu extremen Temperaturschwankungen führen können.

Partnerstädte[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]