Liste der Botschafter der Vereinigten Staaten in Australien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Berry, derzeitiger US-Botschafter in Australien

Die Liste der Botschafter der Vereinigten Staaten in Australien bietet einen Überblick über die Leiter der US-amerikanischen diplomatischen Vertretung in Australien seit 1940. Der Posten in Canberra genießt seit jeher hohes Ansehen, da beide Staaten enge Beziehungen pflegen, die unter anderem durch das ANZUS-Abkommen dokumentiert sind. Es kam zudem in der Vergangenheit häufiger vor, dass der Botschafter der Vereinigten Staaten in Australien ein persönlicher Freund des jeweiligen US-Präsidenten ist; dies galt beispielsweise für den Amtsinhaber zwischen 2009 und 2013, Jeff Bleich, der Barack Obama seit den frühen 1990er-Jahren kennt.

Amtszeit Name ernannt von
1940–1941 Clarence E. Gauss Franklin D. Roosevelt
1941–1945 Nelson T. Johnson Franklin D. Roosevelt
1946–1948 Robert Butler Harry S. Truman
1948–1949 Myron M. Cowen Harry S. Truman
1949–1953 Pete Jarman Harry S. Truman
1953–1956 Amos J. Peaslee Dwight D. Eisenhower
1956 Douglas M. Moffat Dwight D. Eisenhower
1957–1961 William J. Sebald Dwight D. Eisenhower
1962–1964 William C. Battle John F. Kennedy
1965–1967 Edward Clark Lyndon B. Johnson
1968–1969 William H. Crook Lyndon B. Johnson
1969–1973 Walter L. Rice Richard Nixon
1973–1975 Marshall Green Richard Nixon
1976–1977 James W. Hargrove Gerald Ford
1977–1981 Philip H. Alston Jimmy Carter
1981–1985 Robert D. Nesen Ronald Reagan
1985–1989 Laurence W. Lane Ronald Reagan
1989–1993 Mel Sembler George Bush
1993–1996 Edward J. Perkins Bill Clinton
1997–2000 Genta H. Holmes Bill Clinton
2000–2001 Edward Gnehm Bill Clinton
2001–2005 Tom Schieffer George W. Bush
2006–2009 Robert McCallum George W. Bush
2009–2013 Jeff Bleich Barack Obama
2013– John Berry Barack Obama

Weblinks[Bearbeiten]