Liste der denkmalgeschützten Objekte in Attersee am Attersee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Attersee am Attersee enthält die 15 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der oberösterreichischen Marktgemeinde Attersee am Attersee.[1]

Denkmäler[Bearbeiten]

Foto   Denkmal Standort Beschreibung
Kath. Pfarrkirche hl. Laurentius mit Friedhof
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Laurentius mit Friedhof
ObjektID: 57854
Abtsdorf
Standort
KG: Abtsdorf
Pfarrhof mit Waschküche Datei hochladen Pfarrhof mit Waschküche
ObjektID: 36739
Abtsdorf 1
Standort
KG: Abtsdorf
Station Abtsdorf I-III Datei hochladen Station Abtsdorf I-III
ObjektID: 129775

seit 2013

Attersee
Standort siehe Beschreibung
KG: Abtsdorf
In der Gemeinde Attersee gab es drei prähistorische Pfahlbaustationen, deren Reste sich über die Katastralgemeinden Abtsdorf und Attersee erstrecken.[2]
  • Die Station Abtsdorf I (Lage47.89471513.533627) liegt mit einer Größe von 110 × 80 m an einer 3 m tiefen Stelle etwa 200 m vom Westufer des Sees entfernt. Sie ist die größte und jüngste der drei Stationen und war ungefähr von 1500 bis 1000 Jahren vor unserer Zeitrechnung besiedelt. Sie liegt etwa in der Mitte zwischen den Stationen Abtsdorf II im Norden und Abtsdorf III im Süden.
  • Die Station Abtsdorf II (Lage47.89596613.532281) liegt mit einer Größe von 105 × 40 m etwa 60 bis 80 m vom Ufer entfernt; sie wurde von einem Steg durch ihre Mitte gestört. Besiedlungszeitraum 4000 bis 3000 vor unserer Zeitrechnung.
  • Die Station Abtsdorf III (Lage47.89320613.533148) ist mit 60 × 20 m die kleinste der drei Stationen und war von ungefähr 4000 bis 3000 Jahren vor unserer Zeitrechnung besiedelt.

Die Pfahlbaustationen Abtsdorf I und Abtsdorf III sind zwei von insgesamt 111 Pfahlbaustationen im Alpenraum, die 2011 zum UNESCO-Welterbe Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen ernannt wurden.[3]

Ringwallanlage Buchberg Datei hochladen Ringwallanlage Buchberg
ObjektID: 44553
Flur Buchberg
Standort
KG: Abtsdorf
Die Ringwallanlage Buchberg erstreckt sich großflächig um den Gipfelbereich des 808 m hohen Buchbergs am Nordende des Attersees über Gebiete der dort zusammentreffenden Gemeinden Attersee (Katastralgemeinden Abtsdorf und Attersee), Berg und St. Georgen. Der etwa 1,1 km lange Wall schließt eine Fläche von 5 ha ein, die Anlage war vermutlich bereits in der Bronzezeit besiedelt.[4]
Ringwallanlage Buchberg Datei hochladen Ringwallanlage Buchberg
ObjektID: 44549
Flur Buchberg
Standort
KG: Attersee
Die Ringwallanlage Buchberg erstreckt sich großflächig auch über die Katastralgemeinde Abtsdorf (siehe dort), und die Nachbargemeinden Berg und St. Georgen im Attergau.
Station Abtsdorf I-III Datei hochladen Station Abtsdorf I-III
ObjektID: 129776

seit 2013

Attersee
Standort siehe Beschreibung
KG: Attersee
Am Attersee gab es drei prähistorische Pfahlbaustationen, deren Reste sich über die Katastralgemeinden Abtsdorf (siehe dort) und Attersee erstrecken.
Evang. Filialkirche, Martinskirche und Friedhof
Datei hochladen
Evang. Filialkirche, Martinskirche und Friedhof
ObjektID: 57984
Hauptstraße
Standort
KG: Attersee
Spätgotische, einschiffige Kirche mit neugotischer Einrichtung, die bis 1813 die röm.-kath. Pfarrkirche von Attersee war. Nachdem der bayrischen König die evangelische Pfarre Attersee errichtete, wurde sie eine evangelische Pfarrkirche.
Evangelischer Pfarrhof Datei hochladen Evangelischer Pfarrhof
ObjektID: 119037
Hauptstraße 6
Standort
KG: Attersee
Kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt
Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt
ObjektID: 57988
Kirchenstraße
Standort
KG: Attersee
Ehemalige gotische Schlosskirche über dem Ort gelegen. Von 1721 bis 1728 wurde sie durch Baumeister Jakob Pawanger zu einer barocken Wallfahrtskirche aus- und umgebaut.
Pfarrhof Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 117593
Kirchenstraße 22
Standort
KG: Attersee
Heimathaus Datei hochladen Heimathaus
ObjektID: 117597
Kirchenstraße 30
Standort
KG: Attersee
Friedhof und Fläche des ehem. karolingischen Königshofes Datei hochladen Friedhof und Fläche des ehem. karolingischen Königshofes
ObjektID: 119039
nahe Kirchenstraße 30
Standort
KG: Attersee
BW Datei hochladen Wehranlage Schloßberg
ObjektID: 45310
Flur Kohlfeld
Standort
KG: Attersee
Erhalten ist die Erdsubstruktion einer Wehranlage (Burg), gelegen auf einem talnahen Hangsporn auf der Südostseite des Buchbergs. Es gibt keine Beurkundung, die Wehranlage dürfte aber mit der „curtis regia Atarhof“ in einem ursächlichen Zusammenhang stehen.[5]
Ehem. evangel. Pfarrhaus Datei hochladen Ehem. evangel. Pfarrhaus
ObjektID: 117911
Neustiftstraße 1
Standort
KG: Attersee
Fromingerhaus, ehem. evangelisches Mesnerhaus Datei hochladen Fromingerhaus, ehem. evangelisches Mesnerhaus
ObjektID: 117953
Schustergasse 2
Standort
KG: Attersee

Legende[Bearbeiten]

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Weitere Bilder vorhanden Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Eigenes Foto hochladen Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse, OW … ?

Literatur[Bearbeiten]

  • Bundesdenkmalamt (Hg.): Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Oberösterreich, Verlag Anton Schroll & Co, Wien 1971, 5. Auflage

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Attersee am Attersee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Oberösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. Bundesdenkmalamt, Stand: 27. Juni 2014 (pdf).
  2. 3. Data Sheets of nominated 156 Component Parts. Abgerufen am 28. August 2013 (PDF; 4,3 MB, Beschreibung der einzelnen Stationen im Bewerbungsverfahren für das UNESCO-Welterbe, mit Karten.).
  3. Prehistoric Pile dwellings around the Alps, Locations
  4. Clemens Eibner: DER RINGWALL AUF DEM BUCHBERG IM ATTERGAU. Vorbericht über die Grabung 1974. Abgerufen am 22. März 2012 (PDF; 4,7 MB).
  5. Schloßberg. In: Digitaler Oberösterreichischer Kulturatlas (DOKA). Abgerufen am 5. Dezember 2013.
  6. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.


Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing