Marseillan (Hérault)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marseillan
Wappen von Marseillan
Marseillan (Frankreich)
Marseillan
Region Languedoc-Roussillon
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Agde
Gemeindeverband Bassin de Thau.
Koordinaten 43° 21′ N, 3° 32′ O43.3563888888893.52777777777784Koordinaten: 43° 21′ N, 3° 32′ O
Höhe 0–33 m
Fläche 51,71 km²
Einwohner 7.919 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 153 Einw./km²
Postleitzahl 34340
INSEE-Code
Website Gemeinde Marseillan

Marseillan

Marseillan (okzitanisch Massilhàn) ist eine französische Gemeinde mit 7919 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Hérault in der Region Languedoc-Roussillon.

Der Name der roten Rebsorte Marselan lehnt sich an den Ortsnamen an, da hier erste Versuchsflächen für die Sorte entstanden.

Geografie[Bearbeiten]

Der französische Fischerort liegt ca. 50 Kilometer entfernt von Montpellier an der Mittelmeerküste. Weitere anliegende Gewässer sind der Canal du Midi und der Étang de Thau, nahe gelegene Städte sind Agde und Sète. Vier Kilometer vom eigentlichen Ortskern direkt an der Küste befindet sich das zur Gemeinde gehörende Seebad Marseillan-Plage.

Marseillan-Plage, Av. de la Méditerranée
Marseillan-Plage, Strand, im Hintergrund Sète

Geschichte[Bearbeiten]

In Marseillan befinden sich ein zwischen 1911 und 1920 erbautes Theater im italienischen Baustil, die älteste Mariannen-Statue Frankreichs sowie die Kirche St-Jean-Baptiste. Diese wurde im 17. Jahrhundert auf dem Boden einer im 11. Jahrhundert erbauten romanischen Kirche errichtet, von der noch einige Teile enthalten sind. Die Orgel der Kirche steht seit 1982 im inventaire des monuments historiques. In Marseillan wird zudem der sehr bekannte Vermouth Noilly Prat hergestellt. Ihn erhält man in weiß, rot oder ambre (der Ambre wird jedoch ausschließlich innerhalb der Region verkauft).

Die Gemeinde besitzt zwei Häfen: Der im Dorf gelegene Hafen am Étang de Thau war früher ein Handelshafen und wird zurzeit als Yachthafen benutzt. Dort ist auch einer der Stützpunkte der Segelschule Les Glénans. Der Hafen an der Mittelmeerküste dient Muschelfischern und Wassersportzwecken.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Marseillan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien