Mauguio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mauguio (Mauguòu)
Wappen von Mauguio
Mauguio (Frankreich)
Mauguio
Region Languedoc-Roussillon
Département Hérault
Arrondissement Montpellier
Kanton Mauguio (Hauptort)
Koordinaten 43° 37′ N, 4° 0′ O43.6163888888894.00757Koordinaten: 43° 37′ N, 4° 0′ O
Höhe 0–51 m
Fläche 49,56 km²
Einwohner 16.660 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 336 Einw./km²
Postleitzahl 34130
INSEE-Code
Website http://www.mauguio-carnon.com

Rathaus von Mauguio

Mauguio (okzitanisch Mauguòu) ist eine französische Gemeinde mit 16.660 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Hérault in der Region Languedoc-Roussillon; sie gehört zum Arrondissement Montpellier und ist Verwaltungssitz des Kantons Mauguio.

Geographie[Bearbeiten]

Die Stadt liegt rund zehn Kilometer östlich von Montpellier. Nachbargemeinden von Mauguio sind:

Zur Gemeinde gehört fast der gesamte Lagunensee Étang de l’Or (auch: Étang de Mauguio) und ein Teil des Dünenstreifens zwischen Palavas-les-Flots und La Grande-Motte, der den See vom offenen Meer abtrennt. Hier befindet sich auch der Badeort Carnon, nachdem Mauguio sich heute auch oft Mauguio-Carnon nennt.

Das Gemeindegebiet wird von den Flüssen Salaison und Cadoule sowie einigen kleineren Bachläufen durchquert, die alle in den See entwässern. Die Stadt grenzt im Norden an der Bewässerungskanal Canal d’irrigation du Bas-Rhône Languedoc, der in östlicher Richtung bis zur Petit Rhône verläuft.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Der Gemeindehauptort ist über die Départementsstraße D189 mit Lattes verbunden. Im äußersten Nordwesten wird das Gemeindegebiet von der Autobahn A9 (Montpellier - Nîmes) berührt, die dann jedoch weiter nördlich verläuft. An der westlichen Gemeindegrenze liegt der Flughafen Montpellier.

Geschichte[Bearbeiten]

Mauguio oder besser Melgueil, sein früherer Name, war im Mittelalter eine wohlhabende Stadt. Die Grafen von Melgueil herrschten über Montpellier, und im Ort, dessen Bedeutung der von Toulouse entsprach, wurde der Denier melgorien geschlagen. Von dieser Zeit ist nur eine Motte erhalten, die Burg wurde in den Religionskriegen zerstört.

Denier melgorien

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

  • 1962: 3.704
  • 1968: 4.258
  • 1975: 5.595
  • 1982: 9.791
  • 1990: 11.487
  • 1999: 14.847

ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Partnergemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mauguio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien