Nordkoreanischer Won

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Won
Staat: Nordkorea
Unterteilung: 100 Chon
ISO-4217-Code: KPW
Abkürzung:
Wechselkurs:
(22. Feb. 2014)

1 EUR = 176,189 KPW
100 KPW = 0,567573 EUR[1]

Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet:
chinesische Schriftzeichen:
Revidierte Romanisierung: Won
McCune-Reischauer: Wŏn


Der Won (Währungssymbol , ISO 4217-Code: KPW) ist die Währung Nordkoreas. Ein Won ist in 100 Chŏn (Hangeul , Hanja ) unterteilt.

Der aktuelle Won wurde Anfang Dezember 2009 eingeführt, er wurde während einer kurzen Umtauschfrist gegen alte Won ausgegeben. Ein offizieller Wechselkurs des Wons gegenüber anderen Währungen existiert nicht. Der Wechselkurs des alten Won war von der Regierung fix auf 1 Euro = 169 Won festgelegt; auf dem Schwarzmarkt war er jedoch deutlich weniger wert.[2] Für den Handel mit dem Ausland gab es eine spezielle Währung, die aber im Juli 2002 zugunsten ausländischer Währungen eingestellt wurde. Nachdem kurze Zeit der US-Dollar Verwendung fand, wird heute der Euro und teilweise auch der japanische Yen benutzt. Innerhalb Nordkoreas gewinnen auf den Märkten (den so genannten Changmadangs) ausländische Währungen immer mehr an Bedeutung. Vor allem der Chinesische Yuan breitet sich in letzter Zeit immer mehr als vorherrschendes Zahlungsmittel aus, da die meisten nach Nordkorea eingeführten Waren ohnehin aus China stammen. Hinzu kommt, dass die staatlichen Läden, die nur einheimische Währung akzeptieren, immer mehr an Bedeutung verlieren, da sie die Versorgung der Bevölkerung insbesondere mit Lebensmitteln schon seit längerem nicht mehr gewährleisten können. So verliert der Won mehr und mehr an Bedeutung.[3]

Den neuen Won gibt es in Scheinen zu 5, 10, 50, 100, 200, 500, 1000, 2000 und 5000 Won sowie in Münzen zu 1, 5, 10 und 50 Chŏn und zu 1, 10, 50 und 100 Won.

Die drei Varianten der 1-Chon-Münze
1chon.JPG
1chon1.JPG
1chon2.JPG

Vor 1980 existierten Umlaufmünzen in drei Ausführungen: Ohne, mit einem und mit zwei Sternen auf der Rückseite. Die Ausgaben ohne Stern waren für Nordkoreaner bestimmt, Münzen mit einem Stern für Besucher aus sozialistischen Ländern, Münzen mit zwei Sternen für Besucher aus kapitalistischen Ländern.[4]

Anfang Dezember 2009 führte die nordkoreanische Regierung einen Währungschnitt durch, die neue Währung wurde zum Kurs von 100:1 gewechselt (zwei Nullen der alten Währung werden gestrichen). Die Bevölkerung durfte bis zum 6. Dezember pro Familie maximal 100.000 Won umtauschen. Barbeträge über 100.000 wurden nach unterschiedlichen Quellen entweder nur zu maximal 30 %[5] oder zum Kurs von 1000:1[6] umgetauscht.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Geld aus Nordkorea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.xe.com/de/currencyconverter/convert/?Amount=1&From=EUR&To=KPW
  2. https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/kn.html
  3. Daily NK: North Korean Currency Sovereignty Diminishing
  4. Günter Schön und Gerhard Schön: Weltmünzkatalog 20. Jahrhundert. Battenberg 2005, 34. Auflage, S. 873 ISBN 3-89441-566-5
  5. Nordkorea erstarrt durch die Währungsreform
  6. http://www.csmonitor.com/World/Asia-Pacific/2009/1204/p06s07-woap.html