Olympische Winterspiele 2002/Biathlon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Biathlon

Bei den XIX. Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City wurden acht Wettbewerbe im Biathlon ausgetragen. Austragungsort war Soldier Hollow in Park City.

Resultate[Bearbeiten]

Medaillen
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
13. Februar 2002 Sprint Herren (10 km) NorwegenNorwegen Ole Einar Bjørndalen DeutschlandDeutschland Sven Fischer OsterreichÖsterreich Wolfgang Perner
16. Februar 2002 Verfolgung Herren (12,5 km) NorwegenNorwegen Ole Einar Bjørndalen FrankreichFrankreich Raphaël Poirée DeutschlandDeutschland Ricco Groß
11. Februar 2002 Einzel Herren (20 km) NorwegenNorwegen Ole Einar Bjørndalen DeutschlandDeutschland Frank Luck RusslandRussland Wiktor Maigurow
20. Februar 2002 Staffel Herren (4 x 7,5 km) NorwegenNorwegen Norwegen
Halvard Hanevold
Frode Andresen
Egil Gjelland
Ole Einar Bjørndalen
DeutschlandDeutschland Deutschland
Ricco Groß
Peter Sendel
Sven Fischer
Frank Luck
FrankreichFrankreich Frankreich
Gilles Marguet
Vincent Defrasne
Julien Robert
Raphaël Poirée
13. Februar 2002 Sprint Damen (7,5 km) DeutschlandDeutschland Kati Wilhelm DeutschlandDeutschland Uschi Disl SchwedenSchweden Magdalena Forsberg
16. Februar 2002 Verfolgung Damen (10 km) RusslandRussland Olga Pyljowa DeutschlandDeutschland Kati Wilhelm BulgarienBulgarien Irina Nikultschina
11. Februar 2002 Einzel Damen (15 km) DeutschlandDeutschland Andrea Henkel NorwegenNorwegen Liv Grete Skjelbreid SchwedenSchweden Magdalena Forsberg
18. Februar 2002 Staffel Damen (4 x 6 km) DeutschlandDeutschland Deutschland
Katrin Apel
Uschi Disl
Andrea Henkel
Kati Wilhelm
NorwegenNorwegen Norwegen
Ann-Elen Skjelbreid
Linda Tjørhom
Gunn Margit Andreassen
Liv Grete Skjelbreid
RusslandRussland Russland
Olga Pyljowa
Galina Kuklewa
Swetlana Ischmuratowa
Albina Achatowa

Männer[Bearbeiten]

Lettische Briefmarke zu den Winterspielen

10 km Sprint[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit / Fehler
1 NOR Ole Einar Bjørndalen 24:51,3 min / 0
2 GER Sven Fischer 25:20,2 min / 1
3 AUT Wolfgang Perner 25:44,4 min / 0
4 GER Ricco Groß 25:44,6 min / 1
5 AUT Wolfgang Rottmann 25:48,6 min / 2
6 RUS Pawel Rostowzew 25:50,1 min / 1
7 RUS Wiktor Maigurow 25:50,9 min / 0
8 NOR Frode Andresen 25:51,5 min / 2

Datum: 13. Februar

12,5 km Verfolgung[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit / Fehler
1 NOR Ole Einar Bjørndalen 32:34,6 min / 2
2 FRA Raphaël Poirée 33:17,6 min / 1
3 GER Ricco Groß 33:30,6 min / 2
4 AUT Ludwig Gredler 33:35,5 min / 2
5 RUS Pawel Rostowzew 33:43,1 min / 2
6 AUT Wolfgang Rottmann 33:45,1 min / 4
7 RUS Wiktor Maigurow 33:55,1 min / 3
8 NOR Halvard Hanevold 33:59,6 min / 2

Datum: 16. Februar

20 km Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit / Fehler
1 NOR Ole Einar Bjørndalen 51:03,3 min / 2
2 GER Frank Luck 51:39,4 min / 0
3 RUS Wiktor Maigurow 51:40,6 min / 1
4 GER Ricco Groß 51:58,7 min / 2
5 NOR Halvard Hanevold 52:16,3 min / 0
6 RUS Pawel Rostowzew 52:33,5 min / 1
7 NOR Frode Andresen 52:39,1 min / 3
8 RUS Sergei Tschepikow 52:44,2 min / 1

Datum: 11. Februar

Frode Andresen im olympischen Einzelrennen von Soldier Hollow


4 x 7,5 km Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit/Strafrunden/Fehler
1 NOR Halvard Hanevold
Frode Andresen
Egil Gjelland
Ole Einar Bjørndalen
1:23:42,3 / 0 / 8
2 GER Ricco Groß
Peter Sendel
Sven Fischer
Frank Luck
1:24:27,6 / 1 / 9
3 FRA Gilles Marguet
Vincent Defrasne
Julien Robert
Raphaël Poirée
1:24:36,6 / 0 / 6
4 RUS Wiktor Maigurow
Sergei Roschkow
Sergei Tschepikow
Pawel Rostowzew
1:25:48,7 / 0 / 9
5 CZE Petr Garabík
Ivan Masařík
Roman Dostál
Zdeněk Vítek
1:28:30,7 / 0 / 12
6 AUT Christoph Sumann
Wolfgang Perner
Wolfgang Rottmann
Ludwig Gredler
1:28:53,5 / 0 / 9
7 UKR Wjatscheslaw Derkatsch
Olexander Bilanenko
Roman Pryma
Ruslan Lyssenko
1:28:56,8 / 2 / 12
8 BLR Olexij Ajdarow
Aljaksandr Syman
Oleg Ryschenkow
Wadim Saschurin
1:29:06,6 / 1 / 12

Datum: 20. Februar

Frauen[Bearbeiten]

7,5 km Sprint[Bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit / Fehler
1 GER Kati Wilhelm 20:41,4 min / 0
2 GER Uschi Disl 20:57,0 min / 1
3 SWE Magdalena Forsberg 21:20,4 min / 1
4 NOR Liv Grete Skjelbreid 21:24,1 min / 1
5 FRA Florence Baverel-Robert 21:27,9 min / 0
6 RUS Galina Kuklewa 21:32,1 min / 0
7 FRA Sandrine Bailly 21:35,7 min / 1
8 RUS Olga Pyljowa 21:44,2 min / 1

Datum: 13. Februar

10 km Verfolgung[Bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit / Fehler
1 RUS Olga Pyljowa 31:07,7 min / 1
2 GER Kati Wilhelm 31:13,0 min / 4
3 BUL Irina Nikultschina 31:20,4 min / 1
4 NOR Liv Grete Skjelbreid 31:22,9 min / 4
5 RUS Galina Kuklewa 31:37,3 min / 3
6 SWE Magdalena Forsberg 31:39,6 min / 3
7 GER Katrin Apel 31:53,5 min / 3
8 SLO Andreja Grasič 32:07,5 min / 1

Datum: 16. Februar

15 km Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit / Fehler
1 GER Andrea Henkel 47:29,1 min / 1
2 NOR Liv Grete Skjelbreid 47:37,0 min / 1
3 SWE Magdalena Forsberg 48:08,3 min / 2
4 RUS Olga Pyljowa 48:14,0 min / 2
5 BUL Ekaterina Dafowska 48:15,5 min / 1
6 BLR Wolha Nasarawa 48:29,9 min / 1
7 GER Martina Glagow 48:34,2 min / 1
8 RUS Swetlana Ischmuratowa 48:45,0 min / 2

Datum: 11. Februar

4 x 7,5 km Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen Zeit/Strafrunden/Fehler
1 GER Katrin Apel
Uschi Disl
Andrea Henkel
Kati Wilhelm
1:27:55,0 / 1 / 7
2 NOR Ann-Elen Skjelbreid
Linda Tjørhom
Gunn Margit Andreassen
Liv Grete Skjelbreid
1:28:25,6 / 0 / 9
3 RUS Olga Pyljowa
Galina Kuklewa
Swetlana Ischmuratowa
Albina Achatowa
1:29:19,7 / 2 / 13
4 BUL Pawlina Filipowa
Irina Nikultschina
Iwa Karagiosowa
Ekaterina Dafowska
1:29:25,8 / 0 / 13
5 SLK Martina Jašicová
Anna Murínová
Marcela Pavkovceková
Soňa Mihoková
1:30:11,5 / 1 / 8
6 SLO Lucjia Larisi
Andreja Grasič
Dijana Grudiček
Tadeja Brankovič
1:30:18,0 / 0 / 13
7 BLR Wolha Nasarawa
Ljudmila Lyssenko
Jewgenija Kuzepalowa
Jelena Chrustaljowa
1:31:01,6 / 0 / 7
8 CZE Kateřina Losmanová
Magda Rezlerová
Irena Česneková
Eva Háková
1:31:07,6 / 0 / 8

Datum: 18. Februar


Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Medaillenspiegel
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 NorwegenNorwegen Norwegen 4 2 6
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 3 5 1 9
3 RusslandRussland Russland 1 2 3
4 FrankreichFrankreich Frankreich 1 1 2
5 SchwedenSchweden Schweden 2 2
6 BulgarienBulgarien Bulgarien 1 1
6 OsterreichÖsterreich Österreich 1 1