Pardailhan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pardailhan
Pardailhan (Frankreich)
Pardailhan
Region Languedoc-Roussillon
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Saint-Pons-de-Thomières
Koordinaten 43° 27′ N, 2° 51′ O43.4508333333332.8463888888889543Koordinaten: 43° 27′ N, 2° 51′ O
Höhe 275–820 m
Fläche 41,18 km²
Einwohner 187 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km²
Postleitzahl 34360
INSEE-Code

Winterimpressionen

Pardailhan ist eine französische Gemeinde mit 187 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Hérault in der Region Languedoc-Roussillon.

Geographie[Bearbeiten]

Pardailhan liegt in den südlichsten Ausläufern des Zentralmassivs, zwischen dem Jaurtal und der zum Mittelmeer abfallenden Tiefebene, nördlich von Narbonne, im Tal des Flusses Vernazobre. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Haut-Languedoc.

Demographie[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
1962 1968 1975 1982 1990 1999
-20 93 83 102 126 164
Seit 1962 nur Bewohner mit Erstwohnsitz.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pardailhan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien