Petteri Nummelin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Petteri Nummelin Eishockeyspieler
Petteri Nummelin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 25. November 1972
Geburtsort Turku, Finnland
Größe 177 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2000, 5. Runde, 133. Position
Columbus Blue Jackets
Spielerkarriere
bis 1991 TPS Turku
1991–1993 Kiekko-67 Turku
1993 Reipas Lahti
1993–1995 TPS Turku
1995–1997 Västra Frölunda HC
1997–2000 HC Davos
2000–2001 Columbus Blue Jackets
2001–2006 HC Lugano
2006–2008 Minnesota Wild
2008–2013 HC Lugano
seit 2013 Lukko Rauma

Petteri Timo Nummelin (* 25. November 1972 in Turku) ist ein finnischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2013 bei Lukko Rauma in der SM-liiga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Petteri Nummelin begann seine Karriere 1989 in seiner Heimatstadt Turku bei TPS in der A-Jugend. Im Jahr 1990 startete er seine Profikarriere bei Kiekko-67 Turku. Nachdem er dort und bei den Pelicans Lahti einige Saisons gespielt hatte, wechselte er 1995 in die schwedische Elitserien zu Västra Frölunda. 1997 spielte er in der Schweiz für den HC Davos. Erst beim NHL Entry Draft 2000 wurde der inzwischen 27-jährige Nummelin als 133 von den Columbus Blue Jackets gedraftet. Diese holten ihn zur Saison 2000/01 in die National Hockey League, doch nach einer Saison verließ er die NHL wieder und wechselte zum HC Lugano. Mit Lugano gewann er zweimal den Schweizer Meistertitel und einige Auszeichnungen z.  B. als MVP der NLA.

Nach seinem zweiten Schweizer Meistertitel mit dem HC Lugano wechselt er, trotz weiterlaufenden Vertrages für zwei weitere Jahre (bis 2008), für zwei Jahre in die NHL zu den Minnesota Wild. Seit der Saison 2008/09 spielt er wieder beim HC Lugano, da er einen Dreijahres-Vertrag mit Option auf zwei weitere Jahre unterschrieben hat. Im Herbst 2012 wurde Nummelin für insgesamt acht Spiele an seinen Stammverein TPS ausgeliehen.[1] Im März 2013 hatte Nummelin zunächst vor, seine Karriere nach 568 NLA-Partien (und 624 Scorerpunkten) zu beenden[2], entschied sich dann aber für eine Fortsetzung seiner Karriere bei Lukko Rauma.[3]

International[Bearbeiten]

Für Finnland nahm Nummelin an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 1992, sowie den A-Weltmeisterschaften 1995 bis 2007 teil. Des Weiteren stand er im Aufgebot Finnlands bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin. In seiner Karriere hat Nummelin über 250 Spiele für die Nationalmannschaft bestritten.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

  • 1995 Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft
  • 1998 Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft
  • 1999 Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft
  • 1999 Bester Verteidiger beim Karjala Cup
  • 1999 Karjala Cup All-Star-Team
  • 2000 Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft
  • 2000 Bester Verteidiger der Weltmeisterschaft
  • 2000 Bester Finnischer Spieler der Weltmeisterschaft
  • 2000 All-Star-Team der Weltmeisterschaft

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1988/89 Turun Palloseura Jr. A SM-sarja 11 2 3 5 2
1989/90 Turun Palloseura Jr. A SM-sarja 33 6 14 20 45 121 4 7 13 25
1990/91 Kiekko-67 Turku I-divisioona 2 0 2 2 4
1990/91 Turun Palloseura Jr. A SM-sarja 35 20 16 36 28
1991/92 Kiekko-67 Turku I-divisioona 41 12 24 36 36
1991/92 Kiekko-67 Turku Jr. A I-divisioona 13 16 15 31 28
1992/93 Turun Palloseura SM-liiga 3 0 0 0 8
1992/93 Reipas Lahti SM-liiga 14 3 4 7 18 61 2 4 6 10
1992/93 Kiekko-67 Turku I-divisioona 28 14 15 29 18
1992/93 Turun Palloseura Jr. A SM-liiga 1 1 0 1 0
1993/94 Turun Palloseura SM-liiga 44 14 24 38 20 11 0 3 3 4
1994/95 Turun Palloseura SM-liiga 48 10 17 27 32 11 4 3 7 0
1995/96 Västra Frölunda HC Elitserien 32 7 11 18 26 12 2 7 9 4
1996/97 Västra Frölunda HC Elitserien 44 20 14 34 39 2 0 1 1 0
1997/98 HC Davos NLA 33 13 17 30 24 17 8 14 22 2
1998/99 HC Davos NLA 44 11 42 53 22 4 0 2 2 2
1999/00 HC Davos NLA 40 15 23 38 20 5 0 3 3 0
2000/01 Columbus Blue Jackets NHL 61 4 12 16 10
2001/02 HC Lugano NLA 34 5 19 24 6 13 6 8 14 2
2002/03 HC Lugano NLA 43 18 39 57 12 8 3 7 10 2
2003/04 HC Lugano NLA 48 20 39 59 59 16 7 20 27 4
2004/05 HC Lugano NLA 36 13 36 49 18 3 1 0 1 2
2005/06 HC Lugano NLA 38 13 33 46 22 17 8 25 33 10
2006/07 Minnesota Wild NHL 51 3 17 20 22 3 1 1 2 0
2007/08 Minnesota Wild NHL 27 2 7 9 2 4 0 1 1 0
2008/09 HC Lugano NLA 41 21 41 62 16 7 4 4 8 2
2009/10 HC Lugano NLA 34 7 16 23 10 4 0 3 3 2
2010/11 HC Lugano NLA 29 3 16 19 18 11 0 1 1 0
2011/12 HC Lugano NLA 36 7 24 31 20 6 0 1 1 2
2012/13 HC Lugano NLA 11 4 5 9 0
2012/13 Turun Palloseura SM-liiga 8 3 1 4 2
NHL gesamt 137 9 36 45 34 7 1 2 3 0
NLA gesamt 494 150 350 500 247 163 37 87 124 30
Elitserien gesamt 76 27 25 52 65 14 2 8 10 4
SM-liiga gesamt 117 30 46 76 80 22 4 6 10 4
I-divisioona gesamt 71 26 41 67 58

International[Bearbeiten]

Vertrat Finnland bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM +/−
1990 Finnland U18-EM 6 1 1 2 18
1992 Finnland U20-WM 6 0 1 1 4
1995 Finnland WM 5 0 0 0 6 +5
1996 Finnland WM 5 0 0 0 2 +4
1997 Finnland WM 8 0 2 2 10 +2
1998 Finnland WM 1 0 0 0 0 ±0
1999 Finnland WM 12 0 0 0 4 −1
2000 Finnland WM 9 2 4 6 0 +7
2001 Finnland WM 9 1 12 13 0 +4
2002 Finnland WM 7 1 0 1 2 +1
2003 Finnland WM 7 2 2 4 4 −1
2004 Finnland WM 7 2 2 4 2 +4
2005 Finnland WM 7 0 2 2 0 −1
2006 Finnland Olympia 8 0 2 2 2 +4
2006 Finnland WM 9 3 11 14 2 −1
2007 Finnland WM 7 3 5 8 4 +3
2009 Finnland WM 5 0 3 3 0 +2
2010 Finnland WM 6 1 6 7 0 +5
Junioren gesamt 12 1 2 3 22
Herren gesamt 112 15 31 66 38 +37

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. sf.tv, Lugano leiht Nummelin aus
  2. eishockeynews.de, Mit Luganos Petteri Nummelin beendet eine Legende seine Karriere, 21. März 2013
  3. raumanlukko.fi, Petteri Nummelin Lukkoon, 4. Mai 2013

Weblinks[Bearbeiten]