Radio SRF 1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Radio SRF 1
Radio SRF 1.svg
Allgemeine Informationen
Empfang analog terrestrisch, Kabel und DAB
Sendegebiet Schweiz
Eigentümer Schweizer Radio und Fernsehen
Programmchef Heidi Ungerer
Intendant Rudolf Matter
Sendestart 11. Juni 1931
Rechtsform öffentlich-rechtlich
Liste der Hörfunksender
Logo von DRS 1 vor 2007
Logo von DRS 1 bis Ende 2012

Radio SRF 1 ist das erste Radioprogramm von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), einer Zweigniederlassung der SRG SSR. Vor dem 16. Dezember 2012 hiess es DRS 1. Es wird in der gesamten Schweiz über UKW und DAB verbreitet und ist der meistgehörte Radiosender der Schweiz.

Zielgruppe[Bearbeiten]

Die Hörerschaft von SRF 1 ist zum grössten Teil älter als 45. Täglich hören knapp zwei Millionen Menschen SRF 1. Der Sender ist der einzige in der Schweiz, der täglich kurz vor Mitternacht unmittelbar vor dem Datumswechsel die Nationalhymne (Schweizerpsalm) ausstrahlt.

Programm[Bearbeiten]

Wichtige Standbeine sind aktuelle Informationen der SRF Nachrichten und vertiefende Sendungen wie Rendez-vous am Mittag und das Echo der Zeit am Abend, Hintergrundsendungen und Unterhaltung. Zum Programm gehören aber auch Hörspiele und Satire ebenso die Radiosendung des trimedialen Kinderprogrammes Zambo.

Im Programm von SRF 1 gibt es täglich mehrfach sechs verschiedene Regionaljournale, die aus den verschiedenen Deutschschweizer Regionen berichten:

Ausserhalb des deutschen Sprachraums wird zu dieser Zeit Musik gesendet.

Moderation (und Sendungen)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]