Sacro Monte di Domodossola

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sacro Monte di Domodossola

Der Sacro Monte di Domodossola ist ein Berg mit einer Wallfahrtskirche in Domodossola in der italienischen Region Piemont. Der Berg gehört mit den Sacri Monti seit 2003 zum Weltkulturerbe.

Der Heilige Berg wurde 1656 von Gioacchino aus Cassano und Andrea aus Rho, die dem Kapuzinerorden angehörten, geplant. Auf dem Heiligen Berg sind Stationen des Kreuzwegs und die Passion Christi auf dem Kalvarienberg dargestellt und wird daher Monte Calvario genannt. Die Wallfahrtskirche wurde 1690 geweiht. Der Kreuzweg des Sacro Monte verbindet die Peripherie von Domodossola mit dem Gipfel des Monte Mattarella.


Weblinks[Bearbeiten]

46.1055555555568.2869444444444Koordinaten: 46° 6′ 20″ N, 8° 17′ 13″ O