Slatina (Rumänien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Slatina
Wappen von Slatina (Rumänien)
Slatina (Rumänien) (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Große Walachei
Kreis: Olt
Koordinaten: 44° 26′ N, 24° 22′ O44.42972222222224.364166666667155Koordinaten: 44° 25′ 47″ N, 24° 21′ 51″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 155 m
Fläche: 53,93 km²
Einwohner: 70.293 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 1.303 Einwohner je km²
Postleitzahl: 230xxx
Telefonvorwahl: (+40) 02 49
Kfz-Kennzeichen: OT
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Munizipium
Bürgermeister: Darius Bogdan Vâlcov (USL)
Postanschrift: Str. Mihail Kogălniceanu, nr. 1
loc. Slatina, jud. Olt, RO–230080
Webpräsenz:
Slatina (rotes Viereck) - Rumänien - Nachbarorte: Craiova, Pitești, Alexandria

Slatina ist die Kreishauptstadt des Kreises Olt in der Großen Walachei in Rumänien. Die Stadt am Fluss Olt hatte im Jahr 2007 ungefähr 78.500 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Slatina stammt vom slawischen Wort Slam-tina ab und bedeutet so viel wie salziges Land, darüber hinaus wird im Lateinischen noch der Begriff Salatina verwendet. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt erfolgte im Jahr 1368, als dort eine Zollstation errichtet wurde.

Industrie[Bearbeiten]

In der Stadt ist mit der Firma ALRO die größte Aluminiumfabrik von Südosteuropa angesiedelt. Der Fluss Olt wird nach seinem Austritt aus den Karpaten durch mehrere Staudämme aufgestaut. Bei Slatina befinden sich zwei solcher Stauseen, die der Gewinnung von Strom dienen.

Partnerstädte[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Slatina (Rumänien) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de