Stéphane Veilleux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Stéphane Veilleux Eishockeyspieler
Stéphane Veilleux
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. November 1981
Geburtsort Saint-Georges, Québec, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 3. Runde, 93. Position
Minnesota Wild
Spielerkarriere
1998–1999 Victoriaville Tigres
1999–2001 Val-d’Or Foreurs
2001–2002 Houston Aeros
2002–2009 Minnesota Wild
2009–2010 Tampa Bay Lightning
2010–2011 Espoo Blues
2011 HC Ambrì-Piotta
2011–2012 Albany Devils
seit 2012 Minnesota Wild
seit 2013 Iowa Wild

Stéphane Veilleux (* 12. Februar 1981 in Saint-Georges, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Februar 2012 bei den Minnesota Wild in der National Hockey League unter Vertrag steht. Allerdings wird er überwiegend in deren Farmteams eingesetzt.

Karriere[Bearbeiten]

Stéphane Veilleux im Trikot der Minnesota Wild

Stéphane Veilleux begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der kanadischen Top-Juniorenliga Quebec Major Junior Hockey League, in der er von 1998 bis 2001 für die Victoriaville Tigres und die Val-d’Or Foreurs aktiv war, wobei er mit den Foreurs in der Saison 2000/01 die Coupe du Président als QMJHL-Meister gewann. Anschließend wurde er im NHL Entry Draft 2001 in der dritten Runde als insgesamt 93. Spieler von den Minnesota Wild ausgewählt.

Von 2001 bis 2005 spielte der Angreifer regelmäßig für deren Farmteam, die Houston Aeros aus der American Hockey League, mit denen er 2003 den Calder Cup gewann. Nachdem Veilleux von 2002 bis 2004 nur gelegentlich für Minnesota in der National Hockey League auflief, stand er ab 2005 ausschließlich für die Wild als Stammspieler auf dem Eis.

Nachdem sein Vertrag in Minnesota im Sommer 2009 auslief, bekam er einen Einjahres-Vertrag bei den Tampa Bay Lightning, für die er in 77 Partien sechs Scorerpunkte erzielte. Ein Jahr später absolvierte er ein Probetraining bei den Anaheim Ducks, bekam aber keinen Vertrag angeboten.

Mitte Oktober 2010 wurde Veilleux von den Espoo Blues aus der SM-liiga unter Vertrag genommen, wo er für ein Jahr unterschrieb. Im Januar 2011 ging er zum HC Ambrì-Piotta in die National League A und unterschrieb dort einen Kontrakt bis zum Saisonende. Im Anschluss unterzeichnete der Angreifer einen Zweiwegvertrag für eine Spielzeit bei den New Jersey Devils. Kurz vor der Trade Deadline, am 24. Februar 2012, transferierten ihn die New Jersey Devils gemeinsam mit Kurtis Foster, Nick Palmieri, einem Zweitrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2012 und einem leistungsbedingten Drittrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2013 zu den Minnesota Wild, um Marek Židlický zu verpflichten.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs/-downs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1998/99 Victoriaville Tigres QMJHL 65 6 13 19 35 6 1 3 4 2
1999/00 Victoriaville Tigres QMJHL 22 1 4 5 17
1999/00 Val-d’Or Foreurs QMJHL 50 14 28 42 100
2000/01 Val-d’Or Foreurs QMJHL 68 48 67 115 90 21 15 18 33 42
2001/02 Houston Aeros AHL 77 13 22 35 113 14 2 4 6 20
2002/03 Houston Aeros AHL 29 8 4 12 43 23 7 11 18 12
2002/03 Minnesota Wild NHL 38 3 2 5 23
2003/04 Houston Aeros AHL 64 13 25 38 66 2 1 1 2 2
2003/04 Minnesota Wild NHL 19 2 8 10 20
2004/05 Houston Aeros AHL 59 15 24 39 35
2005/06 Minnesota Wild NHL 71 7 9 16 63
2006/07 Minnesota Wild NHL 75 7 11 18 47 5 0 0 0 4
2007/08 Minnesota Wild NHL 77 11 7 18 61 6 0 0 0 27
2008/09 Minnesota Wild NHL 81 13 10 23 40
2009/10 Tampa Bay Lightning NHL 77 3 6 9 48
2010/11 Espoo Blues SM-liiga 25 1 6 7 18
2010/11 HC Ambrì-Piotta NLA 7 0 0 0 4 111 0 1 1 31
2011/12 Albany Devils AHL 40 11 13 24 53
2011/12 New Jersey Devils NHL 1 0 0 0 0
2011/12 Minnesota Wild NHL
2012/13 Houston Aeros AHL 33 3 5 8 45 3 0 2 2 6
2012/13 Minnesota Wild NHL 2 0 0 0 0
2013/14 Iowa Wild AHL 34 5 9 14 33
2013/14 Minnesota Wild NHL 34 3 0 3 21 4 0 0 0 4
QMJHL gesamt 205 69 112 181 242 27 16 21 37 44
AHL gesamt 336 68 102 170 388 42 10 18 28 40
NHL gesamt 494 49 55 104 338 17 0 0 0 35
SM-liiga gesamt 25 1 6 7 18
NLA gesamt 7 0 0 0 4 11 0 1 1 31

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]