Superman (Zeichentrickserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Superman
Originaltitel Superman: The Animated Series
Superman Logo.svg
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Jahr 1996−2000
Länge 25 Minuten
Episoden 54 in 3 Staffeln
Genre Action
Produktion Clancy Brown,
Dana Delany,
Tim Daly
Musik Harvey Cohen,
Shirley Walker,
Lolita Ritmanis,
Kristopher Carter,
Michael McCuistion
Erstausstrahlung 6. September 1996 auf The WB
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
22. November 1997 auf ProSieben
Synchronisation

Superman (Originaltitel: Superman: The Animated Series) ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie aus den späten 1990er-Jahren, die auf der gleichnamigen Comicfigur Superman von Jerry Siegel und Joe Shuster basiert. Sie nimmt keinerlei Bezug auf frühere Adaptionen der Figur und startet die Serie somit für das Fernsehen neu. Zugleich ist sie die bisher jüngste Zeichentrickserien-Adaption, die sich auf Supermans Abenteuer konzentriert. In einigen späteren Zeichentrickfilmen sowie der später produzierten Crossover-Zeichentrickserie Die Liga der Gerechten ist Superman jedoch auch als zentrale Figur beinhaltet.

Handlung[Bearbeiten]

Die Rahmenhandlung von Superman setzt die aktuelle Variante der Comic-Vorlage um. Demnach ist Superman ein Außerirdischer, der als Säugling von seinen Eltern mit einem Raumfahrzeug von seinem Heimatplaneten Krypton zur Erde geschickt wurde, um ihn vor der Bevorstehenden Zerstörung seines Heimatplanetens zu retten. Hier auf der Erde verfügt er über eine Vielzahl von Superkräften, die er zum Wohle der Menschheit einsetzt. Um unter den normalen Menschen leben zu können erschuf er sich ein Alter Ego Clark Kent, als der er bei der Zeitung Daily Planet arbeitet. Dort arbeitet er mit der Reporterin Lois Lane zusammen und verliebt sich in sie. Dabei muss er darauf achten, dass seine Geheimidentität nicht bekannt wird.

Die einzelnen Handlungsstränge gehen jedoch weit über die allseits bekannte Rahmenhandlung hinaus. So bekommt es Superman im Verlauf der Serie auch neben seinem bekannten Erzfeind Lex Luthor mit mächtigen außerirdischen Gegnern, wie z. B. Darkseid und Lobo, die ihm auch ohne Kryptonit körperlich gefährlich werden können und Mr. Mxyzptlk zu tun.

Hauptcharaktere[Bearbeiten]

  • Superman/Clark Kent: Zentrale, namensgebende Figur der Serie. Zur genaueren Beschreibung siehe Hauptartikel: Superman
  • Lois Lane: Reporterin der fiktiven Zeitung Daily Planet und dort Kollegin von Supermans Alter Ego Clark Kent. Zur genaueren Beschreibung siehe Hauptartikel: Lois Lane
  • Lex Luthor: Reicher Industrieller und der zentrale Antagonist Supermans. Zur genaueren Beschreibung siehe Hauptartikel: Lex Luthor
  • Jimmy Olsen: Ein junger Fotograf beim Daily Planet und ein guter Freund sowohl von Superman als auch Clark. Zur genaueren Beschreibung siehe Hauptartikel: Jimmy Olsen
  • Jonathan und Martha Kent („Ma und Pa“): Supermans Adoptiveltern, die auf ihrem Hof in Kansas leben und ihrem Ziehsohn mit weisem elterlichen Rat in schwierigen Situationen beistehen. Zur genaueren Beschreibung siehe: Nebenfiguren im Superman-Universum #Jonathan und Martha Kent

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Englischer Sprecher Deutscher Sprecher
Superman/Clark Kent Tim Daly Ingo Albrecht
Lois Lane Dana Delany Marina Krogull
Lex Luthor Clancy Brown Gerald Paradies
Bizarro Tim Daly Detlef Bierstedt
Brainiac Corey Burton Andreas Hosang
Darkseid Michael Ironside Helmut Krauss
Jimmy Olsen David Kaufman Björn Schalla
Jor-El Christopher McDonald Helmut Gauß
Metallo Malcolm McDowell Hans-Jürgen Dittberner
Mr. Mxyzptlk Gilbert Gottfried Michael Pan
Perry White George Dzundza Ernst Meincke
Professor Hamilton Victor Brandt Roland Hemmo
Supergirl Nicholle Tom Ranja Bonalana

Episodenliste[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Annie Award – Nominiert für: Best Individual Achievement: Musik in einer Fernsehproduktion, Shirley Walker (Titelthema).
  • Daytime Emmy – Nominiert für: Outstanding Special Class Animated Program, Robert Goodman (Autor), Jean MacCurdy (Produktionsleiter), Alan Burnett (Produzent), Paul Dini (Produzent), Bruce W. Timm (Produzent), Dan Riba (Regisseur), Andrea Romano (Regisseur), Stan Berkowitz (Autor), Hilary Bader (Autor).

Weblinks[Bearbeiten]