TECO Line Streetcar System

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenbahn
TECO Line Streetcar System
Bild
Wagen 430 (Nachbau eines Birney Safety Cars) in Ybor City
Basisinformationen
Staat Vereinigte Staaten
Stadt Tampa
Eröffnung 19. Oktober 2002
Betreiber Hillsborough Area Regional Transit (HART)
Infrastruktur
Streckenlänge 4,35 km
Spurweite 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem 600 V Gleichstrom über Oberleitung
Haltestellen 11
Betriebshöfe 1
Betrieb
Linien 1
Takt in der HVZ 20 min[1]
Fahrzeuge 11
Netzplan
Streckenführung im Jahr 2005

Das TECO Line Streetcar System ist eine vorwiegend touristische Straßenbahn in Tampa und der einzige Straßenbahnbetrieb im US-Bundesstaat Florida. Sie spielt aber auch eine Rolle als Verkehrsträger des öffentlichen Personennahverkehrs.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Elektrische Straßenbahnen existierten in Tampa bereits seit dem Ende des 19. Jahrhunderts. Die ersten Strecken wurden 1892 gebaut, 1926 erreichten die Beförderungszahlen mit fast 24 Millionen Fahrgästen ihren Höhepunkt. Eingesetzt wurden einzeln verkehrende Fahrzeuge des Typs Birney Safety Car sowie seitlich offene Breezer-Sommertriebwagen.[2] In der Nacht vom 3. auf den 4  August 1946 wurden die Straßenbahnen stillgelegt.[3]

Geschichte[Bearbeiten]

Am 19. Oktober 2002 wurde die aktuelle Straßenbahnstrecke eröffnet. Betreiber ist die der City of Tampa gehörende Hillsborough Area Regional Transit (HART), verwaltet wird sie von der Tampa Historic Streetcar Inc.

Die einzige Erweiterung der Strecke erfolgte im Jahr 2010. Die bis dahin 3,86 Kilometer lange Strecke wurde vom Downtown-Endpunkt Dick Greco Plaza (bis 2008 Southern Transportation Plaza) um 0,54 Kilometer nach Whiting Station verlängert. Die Eröffnung erfolgte am 19. Dezember 2010.

Strecke[Bearbeiten]

Die Strecke ist mit der einzigen auf ihr verkehrenden Linie identisch. Sie verbindet die Innenstadt (Downtown) und das östlich davon gelegene Wohn- und Vergnügungsviertel Channel District mit dem Arbeiterviertel Ybor City. Endpunkte sind die Stationen Whiting Station im Südwesten und Centennial Park im Nordosten, es sind eingleisige Stumpfendstellen.

Die Strecke ist eingleisig, mit Ausweichen an mehreren Stationen und einer Doppelspurinsel längs der Straße Channelside Drive. Der Betriebshof befindet sich unweit der Station Cadrecha Plaza in Ybor City, sein Vorfeld wird vom Streckengleis gequert. Südlich des Betriebshofs kreuzt die Strecke niveaugleich ein Eisenbahngleis.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Der Betrieb verfügt über neun Nachbauten des Fahrzeugtyps Birney Safety Car, die geringfügig größer sind als das vorhandene Originalfahrzeug Nr. 163. Die Nummerierung beginnt mit 428 und schließt damit an die Nummern des Vorgängerbetriebs an. Es handelt sich um behindertengerechte, klimatisierte Zweirichtungsfahrzeuge mit einer Kapazität von 44 Sitz- und 30 Stehplätzen. Darüber hinaus existiert der Nachbau eines Breezer-Sommertriebwagens mit 78 Sitz- und 10 Stehplätzen. Sämtliche Nachbauten stammen von der Gomaco Trolley Company.

Wagen 163 ist ein restaurierter Originaltriebwagen der Tampa & Ybor City Street Railway Society, der zwischen 1923 und 1946 bereits in Tampa verkehrte. Er gehört zu den zweiachsigen Birney Safety Cars der ersten Bauart, ist kleiner als die Nachbauten und das einzige fahrfähige Originalstraßenbahnfahrzeug in Florida. Der vierachsige Wagen 402 befindet sich in Aufarbeitung,[4] dieses ebenfalls bereits früher in Tampa gelaufene Fahrzeug ist das einzige verbliebene (von fünf) der längsten Bauart.[5]

Technik[Bearbeiten]

Die Versorgung der Fahrzeuge mit Gleichstrom von 600 Volt erfolgt über eine Oberleitung. Anders als heutzutage üblich wird der Strom – historisierend – über Stangenstromabnehmer aus der Fahrleitung entnommen. Die Triebwagen besitzen für jede Fahrtrichtung eine Stromstange, die jeweils hintere wird für die Stromentnahme genutzt, die vordere ist vom Fahrdraht abgezogen. An den Endhaltestellen müssen die Stromstangen für den Fahrtrichtungswechsel abgezogen bzw. angelegt werden.

Ausblick[Bearbeiten]

Aktuell ist die Bahn einstellungsbedroht. Zu ihrer Finanzierung hatte die Stadt Tampa einen Fonds eingerichtet, der den Betrieb bis zum Jahr 2025 sichern sollte. Die Mittel sind jedoch schon im Jahr 2014 erschöpft. Zudem gingen die Fahrgastzahlen von 2003 bis 2012 um fast 35 Prozent zurück.

Im Fall einer Betriebseinstellung müsste die Stadt etwa 31 Millionen Dollar an erhaltenen öffentlichen Mitteln an den Staat Florida zurückzahlen.[6]

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Betriebszeiten auf der Website des Betreibers, abgerufen am 18. Januar 2014
  2. Website des Betreibers, abgerufen am 18. Januar 2014
  3. Tampapix.com: The End of the Streetcar Era in Tampa, abgerufen am 18. Januar 2014
  4. Website des Betreibers, abgerufen am 27. Januar 2014
  5. History – Tampa Streetcar #402, abgerufen am 27. Januar 2014
  6. Strassenbahn Magazin 2/2014, S. 15