Tatra 805

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pritschenwagen Tatra 805
Tatra 805
Motor
Typ T 603 A, V8-Benzin, luftgekühlt,
Hubraum 2.545 cm3
Bohrung/Hub 75/72 mm
Verdichtung 6,5
Höchstleistung 55 kW (75 PS)
bei 4.200/min
max. Drehmoment 147 Nm
bei 2.600/min
Kraftübertragung
hydraulisch betätigte Einscheiben-Trockenkupplung
unsynchronisiertes Viergang-Getriebe mit
Zweigang-Zusatzgetriebe,
Allradantrieb, Differenzialsperren
Fahrgestell
Zentralrohrrahmen, Pendelachsen,
Drehstabfederung vorn und hinten,
Reifen 10,5 x 16" Schneckenlenkung
Bremsen
hydraulische Betriebsbremsanlage Feststellbremse
mechanisch, auf die Hinterräder wirkend
Aufbau
Zweisitziges Frontlenker-Fahrerhaus,
geschlossen oder offen, nicht kippbar
Pritschengröße 3.000 x 1.900 x 870 mm
Abmessungen, Gewichte und Fahrleistungen
Länge / Breite / Höhe 4720 / 2195 / 2365 mm
(Höhe mit geschlossenem
Fahrerhaus,
ohne Spriegel und Plane)
Radstand 2700 mm
Leergewicht 2.750 kg
Nutzlast 2.250 kg
Höchstgeschwindigkeit 75 km/h
Steigfähigkeit 27,5 %

Der Tatra 805 ist ein leichter Allrad-LKW mit Frontlenkerkabine. Er entstand auf Anforderung der Armee. In seine Konstruktion flossen die Erfahrungen aus den Geländewagen Tatra 803 und Tatra 804 ein, die beide nicht in Serienproduktion gingen. Über den Zeitpunkt des Produktionsbeginns gibt es unterschiedliche Angaben.

Ursprünglich sollte der Tatra 805 der Beginn einer neuen Baureihe von leichten LKW mit Nutzmassen zwischen 1,5 und 2,5 t sein. Im Jahre 1952 wurde jedoch durch das tschechoslovakische Ministerium für Maschinenbau entschieden, Tatra auf die Herstellung von LKW mit 7 bis 10 t Nutzlast zu spezialisieren. Deshalb wurde die Fertigung des Tatra 805 in die Škoda-Werke in Mladá Boleslav und Plzeň verlagert. Neben den Pritschenwagen wurde der T 805 auch als Kombiwagen, Tankwagen, Krankenwagen, Feuerwehr und mit verschiedenen Kofferaufbauten hergestellt. Die Produktion der unterschiedlichen Aufbauten erfolgte in mehreren anderen Unternehmen. 1960 wurde die Produktion des T 805 eingestellt.

Auch der Tatra 805 ist nach dem Tatra-Prinzip mit Zentralrohrrahmen und Pendelachsen konstruiert. Er besitzt hervorragende Geländeeigenschaften. Als Antrieb dient ein luftgekühlter V8-Benzinmotor, der ähnlich auch im PKW Tatra 603 verwendet wurde. Das zweisitzige Frontlenker-Fahrerhaus mit hinten angeschlagenen Türen gibt es in geschlossener und in offener Ausführung. Bei dem geschlossenen Fahrerhaus sind die Frontscheiben einzeln nach vorn ausstellbar. Die offene Kabine besitzt ein Klappverdeck und die beiden Frontscheiben können gemeinsam nach vorn geklappt werden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Miroslav Gomola: Historie Automobilů Tatra II. AGM-Gomola, Brno 2000
  • Michael Dünnebier: Lastwagen und Busse sozialistischer Länder. 1. Auflage. Transpress, Berlin 1988, ISBN 3-344-00272-4

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tatra 805 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien