Through the Past, Darkly (Big Hits Vol. 2)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Through the Past, Darkly (Big Hits Vol. 2)
Kompilationsalbum von The Rolling Stones
Veröffentlichung 12. September 1969
Label Decca Records, (UK),
London Records/ABKCO Records, (USA)
Format CD, LP
Genre Rock
Anzahl der Titel 12 (UK), 11 (US)
Laufzeit 42:30 (UK), 38:27 (US)

Besetzung

Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts, Brian Jones, Bill Wyman, Mick Taylor

Produktion Andrew Loog Oldham, The Rolling Stones und Jimmy Miller
Chronologie
Beggars Banquet
(1968)
Through the Past, Darkly (Big Hits Vol. 2) Let It Bleed
(1969)

Through the Past, Darkly (Big Hits Vol. 2) ist, nach ''Big Hits (High Tide and Green Grass)'', die zweite offizielle in England erschienene Kompilation der Rolling Stones, veröffentlicht am 12. September 1969, kurz nach dem Tod von Brian Jones am 3. Juli 1969 und kurz vor dem Start ihrer dreiwöchigen USA-Tournee am 7. November 1969, welche am 30. November beendet war. Hierbei entstand auch ihr Live-Album Get Yer Ya-Ya’s Out!. Das nächste Studio-Album, Let It Bleed, wurde noch während der laufenden Tournee am 29. November in den USA und am 5. Dezember in Europa veröffentlicht. Einen Tag später spielten die Stones noch beim Altamont Free Concert, während ihres Auftritts kam bei einer Messerstecherei direkt vor der Bühne ein Zuschauer ums Leben. Ihre letzte USA-Tournee lag zu diesem Zeitpunkt bereits über drei Jahre zurück.

Einmal mehr bei einer Veröffentlichung der Rolling Stones unterscheidet sich die amerikanische von der britischen Fassung. Die britische Fassung enthält auch ältere, vor 1966 veröffentlichte Lieder, ansonsten beinhalten beide Ausgaben Veröffentlichungen, die bisher nur als Singles erhältlich waren, wie Jumpin’ Jack Flash oder Let's Spend the Night Together. Die enthaltenen Lieder wurden in der Zeit von August 1963 bis Juni 1969 aufgenommen.

Die Zusammenstellung war sowohl in England und den USA mit Platz 2 der Albumcharts als auch in Deutschland (Platz 13) ein großer kommerzieller Erfolg für die Band. Bereits am 4. Juli 1969 war vorab die Single Honky Tonk Women veröffentlicht worden, ein Nummer-1-Hit in England und den USA. In Deutschland erreichte die Auskopplung Platz 2 der Single-Charts.

Auf der Innenseite beider Plattenhüllen finden sich folgende, Brian Jones gewidmete Worte: "When this you see, remember me, and bear me in your mind. Let all the world say what they may, speak of me as you find". Diese Zeilen kann man auch im Beiheft der im August 2002 als Super Audio Compact Disc (SACD) neu veröffentlichten US-Version von Through the Past, Darkly (Big Hits Vol. 2) nachlesen, die englische Version des Albums ist derzeit im Handel nicht erhältlich.

Bei der Veröffentlichung wurde auch eine LP mit einem aufklappbaren achteckigen Cover in limitierter Auflage herausgebracht, mittlerweile ein begehrtes Sammlerstück.

Der Albumtitel ist angeblich inspiriert von der englischen Übersetzung des Neuen Testaments, hier heißt es im 1. Brief des Paulus an die Korinther in Kapitel 13,12: „For now we see through a glass, darkly“ („Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunkeln Wort“). Wahrscheinlicher ist aber die Annahme, dass sich der Albumtitel auf den Film Wie in einem Spiegel (englischer Titel: Through a Glass Darkly) des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman aus dem Jahre 1961 bezieht.

Titelliste[Bearbeiten]

Alle Songs stammen von Mick Jagger und Keith Richards, soweit nicht anders angegeben.

Britische Fassung

Seite 1
  1. Jumpin’ Jack Flash – 3:39
    • Am 24. Mai 1968 in Großbritannien als Single veröffentlicht
  2. Mother’s Little Helper – 2:45
    • Am 15. April 1966 auf der britischen Fassung von Aftermath veröffentlicht
  3. 2000 Light Years from Home – 4:45
  4. Let's Spend the Night Together – 3:36
    • Am 13. Januar 1967 in Großbritannien als Single veröffentlicht
  5. You Better Move On (Arthur Alexander) – 2:38
    • Am 17. Januar 1964 auf der ersten EP der Rolling Stones veröffentlicht
  6. We Love You – 4:18
    • Am 18. August 1967 in Großbritannien als Single veröffentlicht
Seite 2
  1. Street Fighting Man – 3:15
    • Am 31. August 1968 in den USA als Single veröffentlicht, außerdem auf dem am 6. Dezember 1968 veröffentlichten Album Beggars Banquet enthalten
  2. She's a Rainbow – 4:15
  3. Ruby Tuesday – 3:12
    • Am 13. Januar 1967 in Großbritannien als Single veröffentlicht
  4. Dandelion – 3:28
    • Am 18. August 1967 in Großbritannien als B-Seite der Single We Love You veröffentlicht
  5. Sittin' on a Fence – 3:02
    • Aufgenommen 1965 und erstmals veröffentlicht am 26. Juni 1967 auf der nur in den USA erschienenen Kompilation Flowers
  6. Honky Tonk Women – 3:01
    • Am 4. Juli 1969 in Großbritannien als Single veröffentlicht

US-Fassung

Seite 1
  1. Paint It, Black – 3:18
    • Am 7. Mai 1966 in den USA als Single veröffentlicht, außerdem auf der US-Fassung von Aftermath enthalten
  2. Ruby Tuesday – 3:12
  3. She's A Rainbow – 4:15
  4. Jumpin' Jack Flash – 3:39
  5. Mother's Little Helper – 2:45
  6. Let's Spend the Night Together – 3:36





Seite 2
  1. Honky Tonk Women – 3:01
  2. Dandelion – 3:28
  3. 2000 Light Years from Home – 4:45
  4. Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the Shadow? – 2:30
  5. Street Fighting Man – 3:15