U.S. Highway 395

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild des U.S. Highways 395
Karte
Karte des U.S. Highways 395
Basisdaten
Gesamtlänge:  1305 mi/2100 km
Eröffnung:  1926
Bundesstaaten: Kalifornien
Nevada
Oregon
Washington
Anfangspunkt:  Straßenschild der I-15 I-15 in Hesperia
Endpunkt:  BC-395.svgBC 395 bei Laurier

Der U.S. Highway 395 ist ein United States Highway in den Vereinigten Staaten. Er beginnt in der Mojave Wüste an der Interstate 15 bei Hesperia und endet an der kanadischen Grenze nahe Laurier im Bundesstaat Washington, wo er zum British Columbia Highway 395 wird. Seine Nummer weist ihn als Nebenstrecke des U.S. Highway 95 aus, obwohl er diesen nie berührt. Statt dessen leitete er sich von dessen Nebenstrecke erster Ordnung U.S. Highway 195 ab, und wurde erst durch seine Verlängerung nach Süden eine echte Parallelstrecke zum U.S. 95.

Der Highway verläuft westlich entlang der Sierra Nevada im Owens Valley und überquert das Modoc Plateau.

Geschichte[Bearbeiten]

Früher begann der U.S. Highway 395 in der Innenstadt von San Diego. Dieser Abschnitt gehört heute zwischen Hesperia und Devore zur Interstate 15 sowie zwischen Devore und Temecula zur Interstate 215. Bis Fallbrook folgt der Verlauf des ehemaligen Highways wieder der I-15, wonach er unter anderem der CA 76 bis nach Escondido folgt und wieder auf die I-15 trifft. Südlich von Miramar folgt sie anschließend der CA 163 bis in die Innenstadt von San Diego.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: U.S. Highway 395 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien