Interstate 15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Interstate 15
Basisdaten
Länge: 1433 mi/2307 km
Bundesstaaten: Kalifornien
Nevada
Arizona
Utah
Idaho
Montana
Karte
Streckenverlauf der Interstate 15

Die Interstate 15 ist die viertlängste Nord-Süd Interstate Highway Verbindung der Vereinigten Staaten. Auf einer Gesamtlänge von 2307 km verläuft sie im Norden von der kanadischen Grenze im Bundesstaat Montana bis nach San Diego in Kalifornien.

Sie berührt dabei mit Montana, Idaho, Utah, Arizona, Nevada und Kalifornien sechs US-Bundesstaaten.

In Arizona verläuft die Interstate 15 nur auf einer Länge von 47 km durch den äußersten Nordwesten des Staates.

Die größten Städte auf dieser Strecke sind Salt Lake City und Las Vegas.

Längen[Bearbeiten]

Meilen km Staat
287 462 Kalifornien
124 200 Nevada
29 47 Arizona
401 645 Utah
196 315 Idaho
396 637 Montana
1.433 2.307 Total

Geschichte[Bearbeiten]

Die Interstate 15 wurde entlang des U.S. Highways 91 gebaut und ersetzte diese bis zum Jahr 1980 bis auf einen kurzen Abschnitt in Utah und Idaho. In Kalifornien gab es bei San Bernardino eine östliche Umgehung mit der Bezeichnung I-15E.[1] Dieser Abschnitt ist seit 1982 als Interstate 215 bekannt. Eine weitere Umgehung mit dem Namen I-15W gab es in Idaho, der seit den 1980er Jahren die Nummer 86 trägt.[2]

Der letzte Abschnitt der Interstate 15 wurde als Umgehung von Plymouth in Utah am 20. November 1990 eröffnet.

Seit Januar 2009 gilt zu Testzwecken auf zwei Abschnitten in Utah zwischen Nephi und Scipio sowie zwischen Fillmore und Kanosh ein Tempolimit von 80 mph (130 km/h).[3]

Verlauf[Bearbeiten]

Kalifornien[Bearbeiten]

I-15 Richtung Norden, Übergang nach Nevada. Die Kasinos von Primm sind zu sehen.

Die Interstate 15 beginnt im Nordosten San Diegos an einem Kreuz mit der Interstate 8 und der California State Route 15. Sie verlässt das Stadtgebiet in nördlicher Richtung und trifft dabei auf die California State Routes 52 und 163. Bis in den Großraum von Los Angeles verläuft sie fast parallel zur Pazifikküste und zur Interstate 5. Im Norden von Murrieta zweigt die Interstate 215 ab, die als Umgehung über San Bernardino genutzt wird. Ab dieser Abzweigung bis etwa zur California State Route 91 wird die I-15 als Corona Freeway nach der Stadt Corona benannt. Im Anschluss trägt sie bis zum zweiten Kreuz mit der I-215 die Bezeichnung Ontario Freeway. In der gleichnamigen Stadt Ontario trifft die I-15 auf die Interstate 10. Nach dem Großraum von Los Angeles verläuft sie in nordöstlicher Richtung über Hesperia und Barstow, bei der die Interstate 40 beginnt, zur Grenze zum Nachbarbundesstaat Nevada.

Nevada[Bearbeiten]

I-15 in der Mojave-Wüste zwischen Barstow, Kalifornien, und Las Vegas, Nevada

Der erste Ort in Nevada ist Primm. Die Interstate 15 führt zum Großteil durch dünnbesiedelte Gebiete mit Ausnahme der Metropole von Las Vegas. In der Innenstadt von Las Vegas verläuft sie parallel zum Las Vegas Strip. Sie trifft innerhalb der Stadtgrenzen auf die Interstates 215 und 515 sowie auf die U.S. Highways 93 und 95. Nach der Stadt North Las Vegas verlässt sie den Großraum und erreicht nach der Stadt Mesquite die Grenze zu Arizona. In der Nähe von Nevada erlag Steve Lee am 5 .Oktober 2010, Leadsänger der Schweizer Hard-Rock-Band Gotthard, seinen Verletzungen, welche wegen eines Motorrades zu Stande kam, das von einem Lastwagen getroffen wurde und dann in Richtung Lee geschleudert wurde.

Arizona[Bearbeiten]

In Arizona verläuft sie nur auf einer Länge von 47 Kilometern durch den Arizona Strip. Sie trägt auf der Strecke den Namen Veterans Memorial Highway. Die einzigen größeren Orte an der Interstate sind Littlefield und Beaver Dam. Die Interstate 15 verläuft zum größten Teil parallel zum Virgin River und durch den Virgin River Gorge bis sie die Grenze zu Utah erreicht.

Utah[Bearbeiten]

Die I-15 folgt in Utah über 570 Kilometer (354 Meilen) dem Verlauf des ehemaligen U.S. Highways 91 zwischen St. George und Brigham City. Sie verläuft durch weite Teile der Dixie-Region und verbindet in Utah große Städte wie Provo, Orem, Sandy, West Jordan, Salt Lake City, Layton und Ogden. Im Süden der Stadt Cove Fort beginnt an der I-15 die Interstate 70. Im Großraum von Salt Lake City trifft die Interstate 15 auf die Interstates 80 und 215 sowie auf den U.S. Highway 89. Zwischen den Städten Ogden und Tremonton nutzt die I-15 zusammen mit der Interstate 84 die gleiche Trasse.

Idaho[Bearbeiten]

Die erste Stadt in Idaho an der Interstate 15 ist Malad City. Sie führt weiter in nördlicher Richtung durch die Orte Pocatello, Blackfoot und Idaho Falls. Im Norden der Stadt Pocatello trifft die Straße auf die Interstate 86, die in Richtung Westen zur I-84 verläuft. Nach der Überquerung des Monida Passes erreicht die I-15 die Grenze zu Montana.

Montana[Bearbeiten]

Die Interstate 15 verläuft in Montana in nördlicher Richtung. Im Süden von Butte trifft die I-15 auf die Interstate 90 und die Interstate 115. Bei Helena kreuzt sie den U.S. Highway 12 und im Osten von Great Falls auf den U.S. Highway 89. Nach der kanadischen Grenze geht die Straße in den Alberta Highway 4 über und führt bis nach Lethbridge.

Zubringer und Umgehungen[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. AARoads: Interstate 215
  2. Interstate-Guide: Interstate 86 (West)
  3. Deseret News: Speed limit of 80 mph now legal on parts of I-15 vom 9. Januar 2009, aufgerufen am 26. Juni 2010

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Interstate 15 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien