Vendenheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vendenheim
Wappen von Vendenheim
Vendenheim (Frankreich)
Vendenheim
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Strasbourg-Campagne
Kanton Brumath
Koordinaten 48° 40′ N, 7° 43′ O48.66757.7130555555556146Koordinaten: 48° 40′ N, 7° 43′ O
Höhe 131–181 m
Fläche 15,89 km²
Einwohner 5.544 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 349 Einw./km²
Postleitzahl 67550
INSEE-Code
Website http://www.mairie-vendenheim.fr

protestantische Kirche Vendenheim

Vendenheim ist eine französische Gemeinde mit 5544 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass. Die kleine Stadt befindet sich zehn Kilometer nördlich von Strasbourg. Die Einwohner nennen sich „Fédinois“.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 2263 2772 3457 5193 5597 5670 5546

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Ein Fachwerkhaus aus dem Jahr 1570
  • Le pont tournant, eine Brücke über den Rhein-Marne-Kanal

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Vendenheim teilt mit Mundolsheim und Lampertheim den Parc commercial Strasbourg Nord, ein Handelsplatz. Die Erdölraffinerie von Reichstett befindet sich teilweise auf der Gemarkung von Vendenheim.

Verkehr[Bearbeiten]

Vendenheim liegt an der Bahnstrecke Paris–Straßburg und ist ferner Ausgangspunkt der Bahnstrecke Vendenheim–Weißenburg. Züge, die letztere Strecke befahren, halten allerdings nicht alle in Vendenheim. Zudem liegt Vendenheim an der LGV Est européenne. Hochgeschwindigkeitszüge fahren durch Vendenheim ohne Halt durch.
Auf der östlichen Seite wird Vendenheim von der Departementsstraße D263 tangiert. Dort verläuft auch der Rhein-Marne-Kanal.

Sport[Bearbeiten]

Die Frauenfußballerinnen des FC Vendenheim haben der Gemeinde in Frankreich zu einer gewissen Bekanntheit verholfen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vendenheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien