Verwaltungsgliederung der Oblast Archangelsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltungsgliederung der Oblast Archangelsk (ohne Nowaja Semlja und Franz-Josef-Land)

Die Oblast Archangelsk im Föderationskreis Nordwestrussland der Russischen Föderation gliedert sich in 19 Rajons und 7 Stadtkreise. Den Rajons sind insgesamt 25 Stadt- und 178 Landgemeinden unterstellt. Zudem befindet sich der Autonome Kreis der Nenzen als autonomes Föderationssubjekt innerhalb der Oblast. Die derzeitige Verwaltungsgliederung der Oblast Archangelsk wurde mit dem Oblast-Gesetz „Über den Status und die Grenzen der munizipalen Gebilde der Oblast Archangelsk“ («О статусе и границах территорий муниципальных образований в Архангельской области») vom 23. September 2004 festgelegt und letztmals am 26. September 2007 verändert.

Die folgenden Tabellen zeigen eine Übersicht über die Stadtkreise und Rajons der Oblast Archangelsk, ohne den Autonomen Kreis der Nenzen.

Stadtkreise[Bearbeiten]

[1] Stadtkreis Einwohner[2] Fläche
(km²)
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
A Archangelsk 348.783 297 1174,4
B Korjaschma 39.641 50 792,8
C Kotlas[3] 60.562 68 890,6
D Mirny 30.280 124 244,2
  Nowaja Semlja[4] 2.429 83.000 0,03
F Nowodwinsk 40.615 41 990,6
G Sewerodwinsk 192.353 122 1576,7

Rajons[Bearbeiten]

[1] Rajon Einwohner[2] Fläche
(km²)
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Stadt-
bevölkerung
Land-
bevölkerung
Verwaltungssitz Weitere Ortschaften[5] Anzahl
Stadt-
gemeinden
Anzahl
Land-
gemeinden
6 Cholmogorski rajon 25.061 16.960 1,5 25.061 Cholmogory   18
10 Kargopolski rajon 18.466 9.510 1,9 10.214 8.252 Kargopol 1 5
13 Konoschski rajon 26.106 8.530 3,1 12.432 13.674 Konoscha 1 7
18 Kotlasski rajon 21.005 6.010 3,5 9.073 11.932 Kotlas Priwodino, Schipizyno, Solwytschegodsk 3 1
16 Krasnoborski rajon 13.815 9.510 1,5 13.815 Krasnoborsk 7
17 Lenski rajon 13.362 10.830 1,2 4.577 8.785 Jarensk Urdoma 1 3
4 Leschukonski rajon 7.979 28.090 0,3 7.979 Leschukonskoje 1 6
3 Mesenski rajon 10.330 34.600 0,3 6.157 4.173 Mesen Kamenka 2 12
11 Njandomski rajon 30.244 8.050 3,8 22.356 7.888 Njandoma 1 2
1 Oneschski rajon 14.017 23.690 0,6 2.886 11.131 Onega Maloschuika 2 6
5 Pineschski rajon 26.978 32.680 0,8 26.978 Karpogory 15
7 Plessezki rajon 49.077 27.190 1,8 33.455 15.622 Plessezk Jemza, Oboserski, Oksowski, Puksoosero, Sawinski, Samoded, Sewerooneschsk 8 9
2 Primorski rajon 25.466 22.140 1,2 25.466 Archangelsk[6] 19
12 Schenkurski rajon 15.196 11.200 1,4 5.702 9.494 Schenkursk 1 11
15 Ustjanski rajon 30.581 11.170 2,7 9.307 21.274 Oktjabrski 1 14
14 Welski rajon 54.792 10.080 5,4 29.831 23.885 Welsk Kuloi 2 20
9 Werchnetojemski rajon 17.060 20.450 0,8 17.060 Werchnjaja Toima 9
19 Wilegodski rajon 11.158 4.620 2,4 11.158 Iljinsko-Podomskoje 6
8 Winogradowski rajon 16.753 12.470 1,3 6.018 10.735 Beresnik 1 8

Anmerkungen:

  1. a b Nummer des Rajons in der Karte
  2. a b Einwohnerzahlen vom 1. Januar 2010 (Berechnung)
  3. Der Stadtkreis beinhaltet die Siedlung städtischen Typs Wytschegodski.
  4. Administratives Zentrum Beluschja Guba
  5. Siedlungen städtischen Typs bzw. Stadtgemeinden
  6. Archangelsk gehört nicht zum Rajon Primorsk, sondern bildet einen eigenständigen Stadtkreis.

Quellen[Bearbeiten]