Weert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die niederländische Gemeinde Weert, für Personen dieses Namens siehe Weert (Begriffsklärung).
Gemeinde Weert
Flagge der Gemeinde Weert
Flagge
Wappen der Gemeinde Weert
Wappen
Provinz Limburg
Bürgermeister Wim Dijkstra (PvdA) (kommissarisch)
Sitz der Gemeinde Weert
Fläche
 – Land
 – Wasser
105,44 km²
104,55 km²
0,79 km²
CBS-Code 0988
Einwohner 48.716 (1. Jan. 2014[1])
Bevölkerungsdichte 462 Einwohner/km²
Koordinaten 51° 15′ N, 5° 42′ O51.2538888888895.7066666666667Koordinaten: 51° 15′ N, 5° 42′ O
Bedeutender Verkehrsweg A2, N280, N292
Vorwahl 0495
Postleitzahlen 6000–6006
Website www.weert.nl
Lage von Weert in den Niederlanden

Weert ( anhören?/i) ist eine Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Limburg, mit 48.716 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014). Die Gemeinde umfasst die Stadt gleichen Namens und einige kleine Dörfer, unter anderem Stramproy an der Grenze zu Belgien.

Lage und Wirtschaft[Bearbeiten]

Weert liegt am Kanal Zuid-Willemsvaart, der den Ort mit der Maas bei Maastricht und ´s Hertogenbosch verbindet. Die Stadt liegt an den Auto- und Eisenbahnen zwischen Eindhoven und Roermond, in der Mitte der Provinz. Die Gemeinde grenzt an die Provinz Nordbrabant und an Belgien. Es gibt in Weert vielfältige Industrie, zum Beispiel Chemie- und Bauunternehmen, eine Niederlassung des Philips-Konzerns und viele kleinere Betriebe.

Geschichte[Bearbeiten]

Weert entstand spätestens im 11. Jahrhundert an einer Kreuzung von Handelswegen. Es erhielt 1414 das Stadtrecht. Die Grafen von Horn, aus deren Geschlecht Philippe de Montmorency, Graf von Hoorn stammt, hatten hier längere Zeit ein Schloss (1703 von den Franzosen zerstört). Als nach 1850 neue Verkehrswege entstanden, blühte die Stadt wieder auf.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Weert stehen die bemerkenswerte St.-Martinuskirche aus dem 15. Jahrhundert, eine Schlossruine und einige alte Häuser und (ehemalige) Klostergebäude. Die Umgebung ist reich an alten Wassermühlen.

Das Erholungsgebiet „De IJzeren Man“ (Der Eiserne Mann) umfasst unter anderem ein Schwimmbad, einen Wald mit einem kleinen See und einen Campingplatz.

Ende September wird eine große Kirmes gehalten.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 12.04.2014Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande