Wimbledon Championships 1887

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wimbledon Championships 1887
Datum: 2. – 7. Juli 1887
Auflage: 11. Wimbledon Championships
Ort: Worple Road, London
Belag: Rasen
Titelverteidiger
Herreneinzel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland William Renshaw
Dameneinzel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Blanche Bingley
Herrendoppel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland William Renshaw
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Ernest Renshaw
Sieger
Herreneinzel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Herbert Lawford
Dameneinzel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Charlotte Dod
Herrendoppel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Herbert Wilberforce
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Patrick Bowes-Lyon
Grand Slams 1887
  • Australasian Championships
  • Französische Tennismeisterschaften
  • Wimbledon Championships
  • U.S. National Championships

Die elften Wimbledon Championships fanden 1886 auf dem Gelände des All England Lawn Tennis and Croquet Club an der Worple Road statt. Mit nur 16 Spielern bei den Herren und fünf bei den Damen im All-Comers-Wettbewerb musste ein Teilnehmer-Negativrekord verzeichnet werden. William Renshaw trat aufgrund eines Tennisarms nicht zur Titelverteidigung an.[1]

Charlotte Dod, die sich bei den Damen durchsetzen konnte, war mit 15 Jahren und 285 Tagen die jüngsten Wimbledon-Siegerin aller Zeiten.

Herreneinzel[Bearbeiten]

Der bereits 36-jährige Herbert Lawford konnte in Abwesenheit seines Rivalen William Renshaw seinen einzigen Wimbledon-Titel erringen. Im Finale lag er bereits mit 1:2 Sätzen gegen Ernest Renshaw zurück, konnte dann aber den vierten und fünften Satz für sich entscheiden.[2]

Dameneinzel[Bearbeiten]

Im All-Comers-Wettbewerb traten nur fünf Spielerinnen an. In der Challenge Round konnte sich Charlotte "Lottie" Dod bereits bei ihrem erste Auftritt in Wimbledon gegen die Vorjahressiegerin Blanche Bingley durchsetzen. Dod errang damit den ersten von fünf Titeln bis 1893.

Herrendoppel[Bearbeiten]

Da die Brüder Renshaw nicht im Doppel antraten, kam es im Finale zur Begegnung zwischen Herbert Wilberforce und Patrick Bowes-Lyon sowie James Herbert Crispe und E. Barratt-Smith. Wilberforce und Bowes-Lyon siegten in drei Sätzen mit 7:5, 6:3 und 6:2.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gillmeister, H.: Kulturgeschichte des Tennis. Willhelm Fink Verlag, München 1990, ISBN 3-7705-2618-X, S. 248
  2. Heathcote, J. et al.: Tennis. Lawn Tennis. Racquets. Fives. Longmans, Green & Co., London 1901, S. 173 (online)