Wimbledon Championships 1920

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wimbledon Championships 1920
Datum: 21. Juni – 3. Juli 1920
Auflage: 40. Wimbledon Championships
Ort: Worple Road, London
Belag: Rasen
Titelverteidiger
Herreneinzel: AustralienAustralien Gerald Patterson
Dameneinzel: FrankreichFrankreich Suzanne Lenglen
Herrendoppel: AustralienAustralien Pat O’Hara Wood
AustralienAustralien Ronald Victor Thomas
Damendoppel: FrankreichFrankreich Suzanne Lenglen
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan
Mixed: Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Randolph Lycett
Sieger
Herreneinzel: Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Tilden
Dameneinzel: FrankreichFrankreich Suzanne Lenglen
Herrendoppel: Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Charles Garland
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Richard Norris Williams
Damendoppel: FrankreichFrankreich Suzanne Lenglen
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan
Mixed: FrankreichFrankreich Suzanne Lenglen
AustralienAustralien Gerald Patterson
Grand Slams 1920
  • Australasian Championships
  • Französische Tennismeisterschaften
  • Wimbledon Championships
  • U.S. National Championships

Die 40. Auflage der Wimbledon Championships fand 1920 auf dem Gelände des All England Lawn Tennis and Croquet Club an der Worple Road statt.

Suzanne Lenglen gewann in allen Wettbewerben, in denen sie antrat (Einzel, Doppel und Mixed), den Titel.

Herreneinzel[Bearbeiten]

Bill Tilden errang seinen ersten Wimbledon-Titel.

Dameneinzel[Bearbeiten]

Suzanne Lenglen konnte ihren Vorjahreserfolg wiederholen. In der Challenge Round schlug sie die Herausfordererin Dorothea Douglass-Chambers in zwei Sätzen.

Herrendoppel[Bearbeiten]

Das Herrendoppel konnten die US-Amerikaner Charles Garland und Richard Norris Williams für sich entscheiden.

Damendoppel[Bearbeiten]

Suzanne Lenglen und Elizabeth Ryan konnten ihren Doppeltitel verteidigen. Ab diesem Jahr wurde im Damendoppel keine Challenge Round mehr gespielt; ab 1922 wurde sie auch in den anderen Wettbewerben abgeschafft.

Mixed[Bearbeiten]

Im Mixed siegten Suzanne Lenglen und Gerald Patterson.