Željko Ivanek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Željko Ivanek (* 15. August 1957 in Ljubljana, Jugoslawien, heute Slowenien) ist ein slowenisch-US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ivanek wurde in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien geboren. Im Jahr 1960 emigrierte er im Alter von drei Jahren mit seinen Eltern in die USA. Nach zwei Jahren zog die Familie wieder nach Jugoslawien, kehrte 1967 aber in die USA zurück. Ivanek graduierte 1978 an der Yale University und besuchte danach die London Academy of Music and Dramatic Art.

Bekannt wurde Ivanek durch die Rolle des Andre Drazen in der Fernsehserie 24, in der er 2002 in 15 Episoden mitwirkte. 2007 wirkte er in der Serie Damages – Im Netz der Macht mit, wofür er 2008 mit einem Emmy ausgezeichnet wurde.

Auch am Broadway tritt Ivanek auf. 2006 war er in dem Bühnenstück Die Caine war ihr Schicksal von Herman Wouk neben David Schwimmer und Timothy Daly zu sehen. Für diese Rolle wurde er für den Tony Award als bester Hauptdarsteller nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinofilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]