1351

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 13. Jahrhundert | 14. Jahrhundert | 15. Jahrhundert |
| 1320er | 1330er | 1340er | 1350er | 1360er | 1370er | 1380er |
◄◄ | | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1351
Nachbildung der königlichen Sanphet-Thronhalle im Palast von Ayutthaya
In Siam gründet Fürst U Thong die Stadt Ayutthaya
als Hauptstadt des gleichnamigen Königreiches.
1351 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 799/800 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1343/44
Azteken-Kalender 1. Kaninchen - Ce Tochtli (bis Ende Januar/Anfang Februar 13. Haus - Matlactli omey Calli)
Buddhistische Zeitrechnung 1894/95 (südlicher Buddhismus); 1893/94 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 67. (68.) Zyklus

Jahr des Metall-Hasen 辛卯 (am Beginn des Jahres Metall-Tiger 庚寅)

Dai-Kalender (Vietnam) 713/714 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 729/730
Islamischer Kalender 751/752 (Jahreswechsel 27./28. Februar)
Jüdischer Kalender 5111/12 (21./22. September)
Koptischer Kalender 1067/68
Malayalam-Kalender 526/527
Seleukidische Ära Babylon: 1661/62 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1662/63 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1389
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1407/08

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Asien[Bearbeiten]

König U Thong, vor Wat Khao Phra Sri Sanphet
  • Im Kaiserreich China brechen die Dämme des Hoang-ho. Der mongolische Kanzler Toghta lässt daraufhin in der bereits verarmten und unruhigen Region südlich der Shandong-Halbinsel durch den Beamten Jia Lu einen neuen Kanal bauen. Der Sekte des Weißen Lotus gelingt es dort erstmals, Widerstand unter den rund 150 000 Zwangsarbeitern zu organisieren. Die Umleitung des Hoang-ho ist zwar erfolgreich, aber unmittelbar danach beginnt in den Regionen ein Aufstand bis dahin ungekannten Ausmaßes. Die größte militärische Durchschlagskraft hat dabei die Rebellenorganisation der Roten Turbane.

Mittel- und Osteuropa[Bearbeiten]

Hochmeisterwappen Winrichs von Kniprode

Westeuropa[Bearbeiten]

Turnier der Dreißig in den Chroniken von Nantes, 1480

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten]

  • Etwa ein Drittel der landwirtschaftlich genutzten Fläche Deutschlands ist während der Pestepidemie verödet.

Geboren[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1351 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien