Aaron Hilmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aaron Hilmer (* 1999 in Freiburg im Breisgau[1][2]) ist ein deutscher Schauspieler.

Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Singles[3]
Immer wenn wir uns sehn (als Cyril, mit Lea)
  DE 21 24.08.2018 (… Wo.)
  AT 75 21.09.2018 (… Wo.)

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aaron Hilmer besuchte 2015–2016 die „New Talent“-Schauspielschule & Agentur für Kinder und Jugendliche in Hamburg.

Hilmer steht bereits seit 2011 vor der Kamera. Erste Rollen spielte er bereits als Kind. In der Kinder- und Jugendserie Die Pfefferkörner hatte er 2013–2014 eine wiederkehrende Serienrolle als Mitschüler Diego.[4] Er hatte außerdem bisher Episodenhaupt- und nebenrollen in den Fernsehserien Die Kanzlei (2015), Notruf Hafenkante (2017; als Schüler Hendrik, der einen schwächeren Mitschüler erpresst und terrorisiert) und Großstadtrevier[5] (2017; als ehemaliger Schüler Rupert Glasnig, der einen Hamburger Lehrer als Geisel nimmt).

Hilmer wirkte auch in mehreren Kinofilmen mit, u. a. in der Filmkomödie Einsamkeit und Sex und Mitleid (2017). Der Kurzfilm Final Stage, in dem Hilmer die Hauptrolle als Jugendlicher Ray hatte, lief bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2017 in der Sektion „Perspektive Deutsches Kino“.

Im Juni 2017 war Hilmer im Berliner Tatort: Amour Fou in einer Nebenrolle zu sehen; er spielte Stipe Rajic, einen kroatischen Jugendlichen ohne Schulabschluss aus einem sozialen Brennpunktviertel in Berlin-Neukölln, der unglücklich in eine angehende Abiturientin verliebt ist.[6][7][8] Im November 2017 war Hilmer in der ZDF-Serie Ein Fall für zwei in einer Episodenrolle als talentierter, aber chaotischer Schüler an einem Gymnasium zu sehen. Im Juli 2018 war Hilmer in der Fernsehserie In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte in einer Episodenhauptrolle als Teenager Simon Funke zu sehen, der als Patient mit starken Unterleibsschmerzen in die Notaufnahme eingeliefert wird. In der 18. Staffel der ZDF-Serie SOKO Leipzig (Erstausstrahlung ab September 2018) übernahm Hilmer eine Episodenhauptrolle als Kfz-Lehrling Sammy Kessner, der immer mehr in die Kriminalität abgerutscht, mit Waffen dealt und die Tochter seines Ausbilders vergewaltigt.[9]

2018 spielte er die Hauptrolle des Cyril in der Teenagerkomödie Das schönste Mädchen der Welt, eine moderne Version der Geschichte von Cyrano de Bergerac. Unter seinem Rollennamen nahm er auch den Song Immer wenn wir uns sehn mit der Musikerin Lea auf und kam damit in die deutschen Charts.

Hilmer lebt in Hamburg.[1][2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Aaron Hilmer bei schauspielervideos.de
  2. a b Aaron Hilmer. Profil bei Schlag Agentur. Abgerufen am 4. September 2018.
  3. Chartquellen: DeutschlandÖsterreich
  4. Folge 119: Alarm in der Schule. Handlung und Szenenfoto. Abgerufen am 11. Juni 2017.
  5. Hunde, die bellen. Handlung und Szenenfoto. Abgerufen am 11. Juni 2017.
  6. Aaron Hilmer ist Stipe Rajic. Rollenprofil. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb).de. Abgerufen am 11. Juni 2017.
  7. Aaron Hilmer ist Stipe Rajic (mit Szenenfoto). DasErste. Abgerufen am 11. Juni 2017.
  8. Tatort „Amour Fou“: Tatort-Pressestimmen: „Klischees“ und „überraschende Wendungen“. In: Augsburger Allgemeine vom 6. Juni 2017. Abgerufen am 11. Juni 2017.
  9. SOKO Leipzig - Gefährliches Vorbild. Handlung, Besetzung und Szenenfoto. Abgerufen am 22. September 2018.