Felix Kammerer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Felix Kammerer (* 19. September 1995 in Wien[1]) ist ein österreichischer Schauspieler. Seit 2019 ist er Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Felix Kammerer wurde als Sohn der Opernsänger Angelika Kirchschlager und Hans Peter Kammerer geboren.[2]

Von 2013 bis 2015 gehörte er zum Jungen Ensemble Hörbiger (jöh!) von Maresa Hörbiger.[2][3] 2015 begann er ein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin, das er 2019 abschloss.[1][3] Während der Ausbildung wirkte er am Berliner Arbeiter-Theater (bat) in Rossum’s Universal Robots von Karel Čapek sowie in Michael Kohlhaas ‒ An attempt to leave the circle frei nach Heinrich von Kleist mit, 2017 stand er am Deutschen Theater Berlin in Marat/Sade unter der Regie von Stefan Pucher auf der Bühne.[1][3]

Am Maxim-Gorki-Theater spielte er 2019 unter der Regie von Nurkan Erpulat in Jugend ohne Gott, bei den Salzburger Festspielen debütierte er 2019 in Sommergäste von Maxim Gorki in der Rolle des Studenten Simin.[4][3]

Martin Kušej holte ihn mit Beginn der Saison 2019/20 als festes Ensemblemitglied ans Wiener Burgtheater, wo er als Herzog von Medina-Sidonia in Schillers Don Karlos debütierte. Am Wiener Akademietheater feierte er im Oktober 2019 in einer Inszenierung von Ene-Liis Semper und Tiit Ojasoo als Behemoth in Meister und Margarita von Michail Bulgakow Premiere, im November 2019 im Vestibül des Burgtheaters mit einer szenischen Lesung von Die kleine Hexe von Otfried Preußler, in der er für Markus Meyer einsprang.[5][6]

Im Februar 2020 spielte er am Akademietheater neben Caroline Peters, Christoph Luser und Martin Wuttke in der Uraufführung von Elfriede Jelineks Stück Schwarzwasser, das unter anderem die Ibiza-Affäre behandelt.[7] Im August 2020 nahm er im Rahmen des Festivals Hin & weg. Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung am 14-tägigen Isolationsexperiment Bitte nicht berühren der Schauspielgruppe kollekTief, gemeinsam mit vier weiteren Mitgliedern der Gruppe, darunter Alina Schaller, teil.[8] Von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste wurde das Ö1-Hörspiel Laute Nächte von Thomas Arzt mit Marie-Luise Stockinger, Felix Kammerer, Sarah Viktoria Frick und Nikolaus Barton im September 2020 als Hörspiel des Monats ausgezeichnet.[9] Im Kasino am Schwarzenbergplatz spielte er im Oktober 2020 in Hans Christian Andersens Des Kaisers neue Kleider an der Seite von Arthur Klemt als Kaiser dessen Lakai.[10]

Im Frühjahr 2021 stand er unter der Regie von Edward Berger für Dreharbeiten zur Neuverfilmung Im Westen nichts Neues nach dem gleichnamigen Roman für Netflix vor der Kamera, in der er die Hauptrolle des Soldaten Paul Bäumer übernahm.[11][12] Für dessen Darstellung erhielt er unter anderem 2023 den Deutschen Filmpreis für die Beste männliche Hauptrolle.[13]

Für seine Darstellung des Luke in Moskitos von Lucy Kirkwood am Akademietheater wurde er im Rahmen der Verleihung des Nestroy-Theaterpreises 2022 mit dem Nestroy in der Kategorie Bester Nachwuchs männlich ausgezeichnet.[14] Im Jänner 2023 feierte er als Hans Castorp in Der Zauberberg am Burgtheater Premiere.[15] Im Mai 2023 wurde Kammerer in die Europäische Filmakademie aufgenommen.[16][17] Im Herbst 2023 trat er in einem Werbespot der Erste Bank in Erscheinung.[18][19] Im November 2023 wurde er Mitglied der Deutschen Filmakademie.[20]

Anfang 2024 wurde bekannt, dass er zum Ensemble von Guillermo del Toros Neuverfilmung von Mary Shelleys Frankenstein für Netflix gehört.[21][22]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Felix Kammerer. (PDF) In: hfs-berlin.de. Archiviert vom Original am 31. Oktober 2019; abgerufen am 31. Oktober 2019.
  2. a b Nina Ellend: Jugend-Ensemble: Mit Romeo & Julia im Pool. In: Kurier.at. 16. Juni 2013, abgerufen am 31. Oktober 2019.
  3. a b c d Felix Kammerer. In: salzburgerfestspiele.at. Abgerufen am 31. Oktober 2019.
  4. Sommergäste. In: salzburgerfestspiele.at. Abgerufen am 31. Oktober 2019.
  5. Kleine Hexe - große Wirkung. In: Wiener Zeitung. 24. November 2019, abgerufen am 25. November 2019.
  6. Felix Kammerer. In: burgtheater.at. Abgerufen am 31. Oktober 2019.
  7. Jelineks „Ibiza“-Stück „Schwarzwasser“ wird uraufgeführt. In: ORF.at. 5. Februar 2020, abgerufen am 6. Februar 2020.
  8. Theaterexperiment: 14 Tage im Glascontainer. In: ORF.at. 1. August 2020, abgerufen am 2. August 2020.
  9. "Laute Nächte" - Ö1 Hörspiel prämiert. In: ORF.at. 5. Oktober 2020, abgerufen am 7. Oktober 2020.
  10. Mathias Ziegler: Wirbel um einen nackten Paradiesvogel. In: Wiener Zeitung. 11. Oktober 2020, abgerufen am 12. Oktober 2020.
  11. „Im Westen nichts Neues“: DIESE Stars springen in den Schützengraben. In: tvdigital.de. 3. Mai 2021, abgerufen am 4. Mai 2021.
  12. Oliver Kaever: Netflix verfilmt »Im Westen nichts Neues«. In: spiegel.de. 1. Mai 2021, abgerufen am 4. Mai 2021.
  13. Deutscher Filmpreis 2023: Das sind die Gewinner. In: br.de. 12. Mai 2023, abgerufen am 13. Mai 2023.
  14. a b Nestroy-Preise: Kammerer und Süßkow sind bester Nachwuchs. In: Salzburger Nachrichten/APA. 13. November 2022, abgerufen am 13. November 2022.
  15. Julia Danielczyk: Felix Kammerer erklimmt den "Zauberberg". In: Salzburger Nachrichten. 29. Januar 2023, abgerufen am 30. Januar 2023.
  16. Ayub und Kreutzer neu in der Europäischen Filmakademie. In: Salzburger Nachrichten/APA. 9. Mai 2023, abgerufen am 13. Mai 2023.
  17. Heimische Filmschaffende in die Europäische Filmakademie aufgenommen. In: film.at. 9. Mai 2023, abgerufen am 13. Mai 2023.
  18. Schauspieler Felix Kammerer ermutigt zum Festhalten an Wünschen. In: horizont.at. 9. Oktober 2023, abgerufen am 9. Oktober 2023.
  19. Erste wirbt mit Felix Kammerer in neuer #glaubandich-Kampagne. In: DerStandard.at. 10. Oktober 2023, abgerufen am 10. Oktober 2023.
  20. Neue Mitglieder 2023. In: deutsche-filmakademie.de. Abgerufen am 9. November 2023.
  21. Felix Kammerer in Guillermo Del Toros „Frankenstein“. In: blickpunktfilm.de. 8. Januar 2024, abgerufen am 8. Januar 2024.
  22. Christoph Waltz und Felix Kammerer spielen in „Frankenstein“-Remake mit. In: Die Presse. 12. Januar 2024, abgerufen am 12. Januar 2024.
  23. NESTROY-Preis 2022: Die Nominierungen. In: ots.at. 5. Oktober 2022, abgerufen am 5. Oktober 2022.
  24. ROMY 2023: Felix Kammerer, nominiert als Entdeckung männlich. In: Kurier.at. 12. Februar 2023, abgerufen am 13. Februar 2023.
  25. Zac Ntim: Irish Film & TV Awards Nominations: 'Bad Sisters' & 'The Banshees of Inisherin' Lead, Paul Mescal Clocks Two Noms. In: deadline.com, 7. März 2023.
  26. Deutscher Filmpreis: Die Nominierungen 2023. In: deutscher-filmpreis.de. Abgerufen am 23. März 2023.
  27. New FACES AWARD FILM 2023: Sonderpreis der Jury. In: instagram.com. Abgerufen am 6. Mai 2023.
  28. „Bunte New Faces“-Award für Bayan Layla und Levy Rico Arcos. In: fr.de/dpa. 11. Mai 2023, abgerufen am 12. Mai 2023.
  29. Emmy Werner erhält den Nestroy-Preis für ihr Lebenswerk. In: Salzburger Nachrichten/APA. 2. Oktober 2023, abgerufen am 2. Oktober 2023.
  30. Austria Gala 2023. In: Die Presse. Abgerufen am 23. Oktober 2023.
  31. Vom Burgtheater nach L.A. in den Oscar-Olymp. In: Die Presse. 18. Oktober 2023, abgerufen am 23. Oktober 2023.
  32. Bambi Verleihung 2023. In: brisant.de. Abgerufen am 16. November 2023.
  33. Glanz, Glamour, Politik bei den Bambis - Österreicher Felix Kammerer ausgezeichnet. In: Salzburger Nachrichten/APA/dpa. 17. November 2023, abgerufen am 17. November 2023.