Alina Ilnasowna Sagitowa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alina Sagitowa Eiskunstlauf
Alina Zagitowa beim JPG Final (2016)
Voller Name Alina Ilnasowna Sagitowa
Nation RusslandRussland Russland
Geburtstag 18. Mai 2002
Geburtsort Ischewsk, Russland
Größe 152 cm
Karriere
Disziplin Einzellauf
Trainer Eteri Tutberidse und Sergei Dudakow
Choreograf Eteri Tutberidse und Daniil Gleichengauz
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
EM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Persönliche Bestleistungen
 Gesamtpunkte 207,43 JGP Finale 2016-17
 Kür 135,51 JGP Finale 2016-17
 Kurzprogramm 70,92 JGP Finale 2016-17
letzte Änderung: 27. Dezember 2016
Fettschrift = Weltrekord

Alina Ilnasowna Sagitowa (russisch Алина Ильназовна Загитова; * 18. Mai 2002 in Ischewsk) ist eine russische Eiskunstläuferin. Zagitowa wurde im Dezember 2016 Zweite bei den russischen Meisterschaften. Ihre Trainer sind Eteri Tutberidse und Sergei Dudakow.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr Vater Ilnas Sagitow ist ein Eishockey-Trainer mit tatarischen Vorfahren. Sagitowa hat eine jüngere Schwester Sabina, sie war ein Jahr ohne Vornamen, dann bekam sie den Vornamen nach Turnerin Alina Kabaeva.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit fünf Jahre hat Sagitowa Eiskunstlauf gelernt, heute wird sie von Eteri Tutberidse und Sergei Dudakov in Moskau trainiert wie auch Medwedewa. International debütierte sie in August 2016 mit erstem Platz beim ISU Junior Grand Prix (JGP) Wettbewerb in Saint-Gervais-les-Bains. Beim JGP Finale hat sie gewonnen. Sagitowa wurde die erste Juniorin in der Geschichte, die mehr als 200 Punkte bekam.[1] Bei russischen Meisterschaften 2016/17 in Tscheljabinsk ist sie Zweite geworden. Trotz starker Leistung kann Sagitowa nicht in Saison 2016/17 international bei Damen starten wegen der Juniorensperre.[2]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

GP: ISU Grand Prix; CS: ISU Challenger Serie; JGP: ISU Junior Grand Prix

International
Wettbewerb/Saison 2015-16 2016–17
International: Junioren
JGP Finale 1.
JGP Frankreich 1.
JPG Slowenien 3.
National
Russische Meisterschaften 2.
Russische Juniorenmeisterschaften 9.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Юниорка Алина Загитова из Ижевска стала лучшей фигуристкой серии Гран-при aifudm.net, Russisch, 10. Dezember 2016, abgerufen am 27. Dezember 2016.
  2. Алина Загитова: «Медведева меня мотивирует» sportbox.ru, Russisch, 24. Dezember 2016, abgerufen am 27. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alina Zagitova – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien