Ally (Cantal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ally
Ali
Ally (Frankreich)
Ally
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Cantal
Arrondissement Mauriac
Kanton Mauriac
Gemeindeverband Pays de Salers
Koordinaten 45° 11′ N, 2° 19′ OKoordinaten: 45° 11′ N, 2° 19′ O
Höhe 471–810 m
Fläche 23,11 km2
Einwohner 605 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km2
Postleitzahl 15700
INSEE-Code

Ally (okzitanisch: Ali) ist eine französische Gemeinde mit 605 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Cantal in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Mauriac und zum Kanton Mauriac (bis 2015 zum Pleaux). Die Einwohner werden Allyçois(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ally liegt etwa 29 Kilometer nordnordwestlich von Aurillac. Die Gemeinde wird im Norden durch die Auze begrenzt. Umgeben wird Ally von Mauriac im Norden, Le Vigean und Escorailles im Nordosten, Drugeac im Osten, Sainte-Eulalie im Osten, Pleaux im Süden, Barriac-les-Bosquets im Südwesten, Chaussenac im Westen sowie Brageac im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 680 (heutige D680).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 889 814 1.008 861 698 700 671 635
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Ferréol aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique seit 1987
  • Kirche Saint-Thibaud aus dem 11. Jahrhundert, Monument historique
  • Schloss La Vigne, aus dem 15. Jahrhundert mit Umbauten aus dem 17. Jahrhundert und Park, Monument historique seit 1991
  • Windmühlen

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jean-Jacques Rousseau bewohnte zwischenzeitlich das Schloss La Vigne und besuchte die Kirche Saint-Ferréol.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ally (Cantal) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien