Riom-ès-Montagnes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Riom-ès-Montagnes
Wappen von Riom-ès-Montagnes
Riom-ès-Montagnes (Frankreich)
Riom-ès-Montagnes
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Cantal
Arrondissement Mauriac
Kanton Riom-ès-Montagnes (Hauptort)
Gemeindeverband Pays de Gentiane
Koordinaten 45° 17′ N, 2° 40′ OKoordinaten: 45° 17′ N, 2° 40′ O
Höhe 575–1.102 m
Fläche 46,48 km2
Einwohner 2.520 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 54 Einw./km2
Postleitzahl 15400
INSEE-Code
Website www.ville-riom-es-montagnes.fr

Riom-ès-Montagnes

Riom-ès-Montagnes ist eine französische Gemeinde mit 2520 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Cantal in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Mauriac und ist Hauptort des Kantons Kanton Riom-ès-Montagnes.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Nordwesten des Départements Cantal, im Tal der Véronne und inmitten des Regionalen Naturparks Volcans d’Auvergne (Parc naturel régional des Volcans d’Auvergne). Sie hat eine Fläche von 46,48 Quadratkilometern und liegt in einer Höhe von 575 bis 1102 Metern.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Romanischer Chor der Kirche Saint-Georges
  • Die Kirche Saint-Georges ist im Ursprung romanisch (11. Jahrhundert), bauliche Veränderungen und Erweiterungen wurden im 12./13. und 16. Jahrhundert vorgenommen; sehenswert sind die Kapitelle im Chor und ein altes, figürlich geschmücktes Steinkreuz mit Korpus an der Kirche.[1]
  • Kapelle in Saint-Angeau
  • Statue Jungfrau Maria mit Kind auf der Place de la fontaine (spätes 15. Jahrhundert)
  • Renaissance-Häuser
  • Schloss von Saint-Angeau, 19. Jahrhundert, Turm aus dem 17. Jahrhundert
  • Ruinen des Châteaux féodaux de Tournes et de Rignac
  • Zwischen Riom-ès-Montagnes und Saint-Amandin steht der 317 langer Eisenbahn-Viadukt von Barajols aus dem Jahr 1908.[2]
  • Seen: Lac de Roussillou, Lac des Bondes, Lac de Majonenc
  • Maison musée de la Gentiane (Likör); botanischer Garten von 1980
  • Prähistorische Wohnstätten von Châteauneuf (archäologische Fundstelle)

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mehrmals im Jahr findet hier ein Viehmarkt statt.

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Foto auf petit-patrimoine.com
  2. Viadukt auf fr.structurae.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Riom-ès-Montagnes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien