Andreas Schröders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Andreas Schröders (* 1967 in Mönchengladbach) ist ein deutscher Film-, Fernseh- und Theaterschauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schröders absolvierte seine Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München und war Ensemblemitglied an verschiedenen deutschsprachigen Bühnen, darunter das Nationaltheater Mannheim, Schauspiel Bonn, Schauspielhaus Zürich und die Schaubühne am Lehniner Platz.

Neben der Bühnentätigkeit hat er auch in Kino- und Fernsehproduktionen mitgewirkt, so beispielsweise in Absolute Giganten, Polizeiruf 110, Wilsberg, Rammbock, Tatort oder in Oh Boy und Nightlife.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]