Ardentes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ardentes
Wappen von Ardentes
Ardentes (Frankreich)
Ardentes
Region Centre-Val de Loire
Département Indre
Arrondissement Châteauroux
Kanton Ardentes (Hauptort)
Gemeindeverband Châteauroux Métropole
Koordinaten 46° 45′ N, 1° 50′ OKoordinaten: 46° 45′ N, 1° 50′ O
Höhe 150–208 m
Fläche 62,09 km2
Einwohner 3.866 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 62 Einw./km2
Postleitzahl 36120
INSEE-Code
Website http://www.mairie-ardentes.com/

Rathaus von Ardentes

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Ardentes ist eine französische Gemeinde mit 3866 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Indre in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Châteauroux und ist der Hauptort (chef-lieu) des Kantons Ardentes. Die Bewohner nennen sich Ardentais.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ardentes liegt am Fluss Indre. Umgeben wird Ardentes von den Nachbargemeinden Étrechet im Norden und Nordwesten, Mâron im Norden und Nordosten, Sassierges-Saint-Germain im Osten, Mars-sur-Indre im Süden und Südosten, Jeu-les-Bois im Süden und Südwesten sowie Le Poinçonnet im Westen.

Durch die Gemeinde führt der Jakobsweg auf der Via Lemovicensis und die frühere Route nationale 143 (heutige D943).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
2.852 2.720 2.780 3.269 3.511 3.323 3.582 3.786

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin, im 11./12. Jahrhundert auf dem Fundament eines römischen Tempels errichtet, 1992/94 restauriert, seit 1862 Monument historique
  • Kirche Saint-Vincent aus dem 12. Jahrhundert, im 15. Jahrhundert umgebaut, Glockenturm aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss Clavières

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ardentes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien