Saint-Médard (Indre)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Médard
Saint-Médard (Frankreich)
Saint-Médard
Region Centre-Val de Loire
Département Indre
Arrondissement Châteauroux
Kanton Buzançais
Gemeindeverband Châtillonnais en Berry
Koordinaten 47° 0′ N, 1° 15′ OKoordinaten: 47° 0′ N, 1° 15′ O
Höhe 108–174 m
Fläche 12,6 km2
Einwohner 46 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 36700
INSEE-Code
Website http://www.saint-medard-indre.fr/

Saint-Médard ist eine Gemeinde mit 46 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) in Frankreich. Sie gehört zur Region Centre-Val de Loire, zum Département Indre, zum Arrondissement Châteauroux und zum Kanton Buzançais (bis 2015: Kanton Châtillon-sur-Indre). Die Einwohner werden Marsiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Médard liegt etwa 38 Kilometer westnordwestlich von Châteauroux. Die Gemeinde grenzt im Norden und Nordwesten an Villedômain, im Norden und Osten an Préaux, im Südosten an Villegouin, im Süden und Südosten an Palluau-sur-Indre, im Süden an Le Tranger sowie im Westen an Châtillon-sur-Indre.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 128 105 101 90 84 73 49 42
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche
  • Schloss

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Médard (Indre) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien