Armie Hammer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Armie Hammer (2017)

Armand Douglas „Armie“ Hammer (* 28. August 1986 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familie und Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hammer kam 1986 im kalifornischen Los Angeles als Sohn des Unternehmers Michael Armand Hammer und dessen Frau Dru Ann Hammer (geborene Mobley) zur Welt.[1] Er hat einen jüngeren Bruder. Sein Urgroßvater war der Industrielle und Kunstsammler Armand Hammer.[2] Hammer wuchs in Los Angeles, Dallas und auf den Cayman Islands auf.[2]

Hammer war seit dem Jahr 2007 mit der Journalistin Elizabeth Chambers liiert und seit August 2010 mit ihr verheiratet.[3] Aus der Beziehung gingen zwei Kinder hervor, eine Tochter (* 2014)[4] und ein Sohn (* 2017).[5] Im Juli 2020 gab das Paar seine Trennung bekannt.[6]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 2005 übernahm er erste kleinere Rollen in verschiedenen Fernsehserien. Im 2008 erschienenen Billy: The Early Years übernahm Hammer die Rolle des jungen Baptistenpastors Billy Graham. In der Verfilmung der Vonnegut-Kurzgeschichte Harrison Bergeron unter dem Titel 2081 übernahm Hammer die Rolle des Titelhelden.

In David Finchers Film The Social Network über die Entstehung des sozialen Netzwerks Facebook übernahm Hammer eine Doppelrolle als Zwillinge Cameron und Tyler Winklevoss. In Szenen, die beide Zwillinge zeigten, fungierte Josh Pence als Körperdouble für Hammer. Später wurden die notwendigen Szenen des zweiten Gesichtes im Studio aufgenommen und digital auf den Körper des anderen Winklevoss-Zwillings übertragen.[7] In Clint Eastwoods Biopic J. Edgar übernahm Hammer an der Seite von Leonardo DiCaprio und Naomi Watts die Rolle des Clyde Tolson. Der groß angelegte Tentpole-Film Lone Ranger, in dem Hammer an der Seite von Johnny Depp die Rolle der titelgebenden Hauptfigur übernahm, floppte im Sommer 2013. Auch Codename U.N.C.L.E. blieb 2015 hinter seinen finanziellen Erwartungen zurück, sodass Hammer nicht den erhofften Durchbruch zum großen Hollywood-Star schaffte.[8] Hammers schauspielerische Leistungen in beiden Filmen wurden von der Kritik dennoch durchaus positiv wahrgenommen.

Hammer mit seiner ehemaligen Ehefrau Elizabeth Chambers (2016)

Danach widmete Hammer sich vorerst eher kleineren Filmprojekten. So war er 2016 im Historienfilm The Birth of a Nation – Aufstand zur Freiheit als Plantagenbesitzer Samuel Turner und in einer kleinen Nebenrolle im Psychodrama Nocturnal Animals zu sehen. In der britischen Actionkomödie Free Fire spielte er den an einem Waffenhandel beteiligten Mittelsmann Ord. 2017 übernahm Hammer eine Hauptrolle in dem für vier Oscars nominierten Liebesfilm Call Me by Your Name. Für seine Darstellung des Studenten Oliver erhielt er viel Kritikerlob und wurde für mehrere Filmpreise nominiert. Im gleichen Jahr wurde er in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) aufgenommen, die jährlich die Oscars vergibt.[9] 2018 war Hammer als Ehemann von Richterin Ruth Bader Ginsburg in der Filmbiografie Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit zu sehen. In Rebecca, einer abermaligen Verfilmung von Daphne Du Mauriers gleichnamigen Roman, spielte er 2020 den undurchsichtigen britischen Adeligen Maxim De Winter.

Missbrauchsvorwürfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Januar 2021 erreichten Bildschirmfotos von Chatverläufen der Plattform Instagram die Öffentlichkeit, auf denen Hammer angeblich verstörende Vorstellungen von Kannibalismus und Missbrauch teilt.[10] Obwohl Hammer die Authentizität dieser Bilder dementierte[11], verlor er in der Folge seine Rolle in der Actionkomödie Shotgun Wedding neben Jennifer Lopez[12] und das Magazin Variety berichtete ebenfalls seinen Ausstieg aus dem Projekt The Offer, eine Serie über die Entstehung von Der Pate, in der Hammer Albert S. Ruddy verkörpern sollte.[13][14] Zudem sollte die Veröffentlichung des Films Tod auf dem Nil, eine Fortsetzung des Streifens Mord im Orient Express mit Kenneth Branagh, Gal Gadot und Hammer in eine der Hauptrollen, US-Medien zufolge eventuell auf ein unbekanntes Datum verschoben werden.[15][16]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Armie Hammer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Miss Mobley Has Nuptials In Oklahoma, abgerufen am 15. Oktober 2010
  2. a b Biographie bei imdb.com, abgerufen am 15. Oktober 2010
  3. Julie Jordan: Armie Hammer and Elizabeth Chambers Expecting First Child. In: people.com, abgerufen am 23. Februar 2018
  4. Paul Chavez: Armie Hammer and wife Elizabeth Chambers share first photo of adorable newborn daughter. In: dailymail.co.uk, abgerufen am 23. Februar 2018
  5. Heidi Parker: Actor Armie Hammer reveals name of son as he shares tender photo of the newborn. In: dailymail.co.uk, abgerufen am 23. Februar 2018
  6. Armie Hammer auf Instagram: „Thirteen years as best friends, soulmates, partners and then parents. It has been an incredible journey, but together, we’ve decided to…“ Abgerufen am 27. Oktober 2020.
  7. 'Social Network': Director David Fincher explains the CG magic behind the Winklevoss twins bei popwatch.ew.com, abgerufen am 18. Oktober 2010
  8. Scott Mendelson: Box Office: Armie Hammer Is Expendable. Abgerufen am 9. Februar 2021 (englisch).
  9. Class of 2017“. Abgerufen am 30. Juni 2017.
  10. The Alleged Armie Hammer Screenshots Keep Coming & We've Reached The 'Cut Off A Toe' Stage. In: Pedestrian TV. 13. Januar 2021, abgerufen am 1. Februar 2021 (amerikanisches Englisch).
  11. Armie Hammer responds to sexual cannibal fantasy rumours. 14. Januar 2021, abgerufen am 1. Februar 2021 (britisches Englisch).
  12. Er ersetzt Armie Hammer in "Shotgun Wedding". Abgerufen am 1. Februar 2021.
  13. Nach Skandal: Armie Hammer steigt bei weiterem Projekt aus. 31. Januar 2021, abgerufen am 1. Februar 2021.
  14. The Offer: Armie Hammer verlässt Making-of-Miniserie über Der Pate. Abgerufen am 1. Februar 2021.
  15. Armie Hammer's abuse and cannibalism scandal spells trouble for Gal Gadot's film 'Death On The Nile'. Abgerufen am 1. Februar 2021 (englisch).
  16. Bollywood Hungama: Hammer falls on Ali Fazal’s big Hollywood film : Bollywood News - Bollywood Hungama. 28. Januar 2021, abgerufen am 1. Februar 2021 (englisch).