Ben Blaskovic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Benedikt Blaskovic)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ben Blaskovic (* 1988 in Tegernsee[1][2] als Benedikt Blaskovic) ist ein deutscher Schauspieler und Musiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blaskovic wuchs in Schliersee auf.[3] Er besuchte das Gymnasium Miesbach, wo er sein Abitur ablegte. Während seiner Schulzeit spielte er im Orchester des Freien Landestheaters Bayern.[3] Er spielte während seiner Schulzeit auch Schlagzeug bei der Indie-Rock-Band Steep, verließ die Band aber 2012, um sich ganz auf seine Schauspielkarriere konzentrieren zu können. Seine Schauspielausbildung absolvierte er in den Vereinigten Staaten und in Deutschland.[4]

Seit 2009 wirkte Blaskovic regelmäßig bei Film- und Fernsehproduktionen mit; außerdem spielte er Hauptrollen und Nebenrollen in über 30 Kurzfilmen.[3] 2011 war er in dem Spielfilm Frankfurt Coincidences zu sehen.[4] Er verkörperte Erik, einen Deutschen, der ein Verhältnis mit der Türkin Najila hat, von dem ihr Vater, ein Obstladenbesitzer, nichts wissen darf. Der Film wurde 2011 auf dem Filmfest München erstmals gezeigt und kam 2012 in die deutschen Kinos.[4]

Er hatte Episodenrollen u. a. in der Fernsehserie SOKO 5113 (2011, als Malte in der Folge Das Blut der Ballerina) und in den bayerischen Fernsehserien Dahoam is Dahoam und Schafkopf (2012). In der ZDF-Serie Die Rosenheim-Cops war er 2013 in einer Episodenrolle als Hofknecht Xaver Kömmerling in der Folge Ein Schnaps und eine Leiche zu sehen.[5] Für das ZDF spielte Blaskovic im Sommer 2013, neben Ulrike Folkerts und Filip Peeters, eine der Hauptrollen in dem ZDF-Herzkino-Film Ein Sommer in Amsterdam.[6] Der Film wurde 2014 ausgestrahlt. 2014 übernahm er eine wiederkehrende Serienrolle in der 7. Staffel der ZDF-Serie Der Bergdoktor. Er spielte den attraktiven Michael Tanner, Referendar für Deutsch und Geschichte und „Love Interest“ der jungen 17-jährigen Rollenfigur Lilli Gruber. Im Frühjahr 2015 war er im ZDF in einer Episodenhauptrolle der Fernsehserie Letzte Spur Berlin zu sehen. In der Folge Allesfresser spielte er Alex Reger, den Anführer der „Animal Soldiers“, einen militanten Tierschützer.

Seit Januar 2016 ist Blaskovic in der ZDF-Serie Die Rosenheim-Cops in einer durchgehenden Serienhauptrolle zu sehen. Er spielt den Controller Andreas „Andi“ Lorenz. In der ZDF-Fernsehreihe Das Traumschiff hatte er in der im Januar 2017 ausgestrahlten Kuba-Episode eine Hauptrolle als zukünftiger Bräutigam Niels Weber, der mit zwei Freunden seinen Junggesellenabschied feiert.[7] Im November 2017 war Blaskovic in der ZDF-Serie SOKO München in einer Episodenrolle zu sehen; er spielte den tatverdächtigen Hausmann und jungen Vater Ben Lennartz, der einen erfolgreichen Blog mit Internet-Challenges für „echte Männer“ betreibt.[8] Im November 2017 war Blaskovic im ZDF außerdem in der Rosamunde Pilcher-Fernsehreihe im Film Wenn Fische lächeln in der männlichen Hauptrolle zu sehen; er spielte den Landarzt Dr. Ray Kincaide, die Jugendliebe der weiblichen Hauptfigur, der Anwältin Liz (Friederike Ott).[9] Im Dezember 2017 war Blaskovic dann in der 5. Staffel der ZDF-Serie Heldt in einer Episodenrolle als Vincent Wortmann, Paläontologie-Student und Assistent der Institutsleiterin, zu sehen. In der 11. Staffel der ZDF-Serie Der Bergdoktor (2018) übernahm Blaskovic eine Episodennebenrolle als Schreiner Anton Kerschbaumer, der als junger Mann nach einem Waldfest ein 16-jähriges Mädchen vergewaltigt hat. In der RTL-Arztserie Lifelines, deren Erstausstrahlung im Mai 2018 begann, verkörpert Blaskovic in einer durchgehenden Serienrolle Tobias Rode, den erfolglosen Bruder der männlichen Hauptfigur (Jan Hartmann).[10]

Gelegentlich spielte Blaskovic auch Theater. 2010 trat er am Teamtheater München in der englischsprachigen Produktion Savage in Limbo auf. Außerdem wirkte er bundesweit bei interaktiven Krimidinner-Konzepten mit.

Blaskovic ist auch als Musiker tätig. Im Juli 2017 trat er als Singer-Songwriter beim Münchner Tollwood-Sommerfestival auf.[11]

Blaskovic ist außerdem passionierter Bergkletterer, Segler und Surfer. Anfang 2018 gründete er seine eigene Sportevent-Firma.[12] Er lebt in München[4], am Tegernsee und in Berlin.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ben Blaskovic. Profil bei Filmmakers. Abgerufen am 22. Dezember 2017.
  2. Ben Blaskovic bei schauspielervideos.de. Vita und Profil. Abgerufen am 22. Dezember 2017.
  3. a b c Auf der richtigen Welle (Memento vom 13. Januar 2014 im Internet Archive) Porträt des Schauspielers Benedikt Blaskovic in: Kulturbegegnungen. Heft November 2011, Seite 5
  4. a b c d Benedikt Blaskovic. Kurz-Vita; Presseheft zum Film Frankfurt Coincidences
  5. Die Rosenheim-Cops: Ein Schnaps und eine Leiche. Szenenfoto, Handlung und Besetzung. Abgerufen am 13. Jänner 2014
  6. "Ein Sommer in Amsterdam" mit Ulrike Folkerts und Filip Peeters/ Drehstart für ZDF-"Herzkino". Pressemitteilung des ZDF vom 16. Juli 2013
  7. Das Traumschiff: Kuba. Handlung und Besetzung. Abgerufen am 11. Mai 2017.
  8. SOKO München: Wann ist ein Mann ein Mann?. Handlung und Besetzung. Abgerufen am 8. November 2017.
  9. Rosamunde Pilcher: Wenn Fische lächeln. Handlung und Besetzung. Abgerufen am 19. November 2017.
  10. TV-Kritik: "Lifelines" - Diagnose Langeweile. Abgerufen am 17. Mai 2018.
  11. BLASKOVIC. Offizielle Internetpräsenz Tollwood Sommerfestival. Abgerufen am 17. Mai 2018.
  12. EXPLORERS-Philosophie. Abgerufen am 15. Februar 2018.