Biathlon-Europameisterschaften 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Biathlon

Biathlon-Europameisterschaften 2018

IBU.svg

Herren Damen
Sieger
Einzel OsterreichÖsterreich Felix Leitner FrankreichFrankreich Chloé Chevalier
Sprint LettlandLettland Andrejs Rastorgujevs UkraineUkraine Iryna Warwynez
Verfolgung RusslandRussland Alexander Loginow FrankreichFrankreich Chloé Chevalier
Single-Mixed-Staffel NorwegenNorwegen Norwegen
Mixed-Staffel UkraineUkraine Ukraine

Die 25. Biathlon-Europameisterschaften (offiziell: IBU Open European Championships Biathlon 2018) fanden vom 22. bis zum 28. Januar 2018 im italienischen Ridnaun statt. Ridnaun war bereits in den Jahren 1996 und 2011 Ausrichter der Europameisterschaften.

Da die Europameisterschaften als „offene“ Wettkämpfe ausgetragen wurden, war das Teilnehmerfeld nicht auf Athleten aus Europa begrenzt. Einzelathleten und Mannschaften aus Nord- und Südamerika, Asien und Australien nahmen an den Wettkämpfen teil.

Die Meisterschaften waren der Höhepunkt der Saison 2017/18 des IBU-Cups. Die Ergebnisse der Rennen flossen auch in die Gesamtwertungen des IBU-Cups mit ein.

Die Biathlon-Junioren-Europameisterschaften 2018 fanden wie im Vorjahr getrennt von den Europameisterschaften statt und wurden vom 30. Januar bis zum 4. Februar im slowenischen Pokljuka ausgetragen.

Biathlon-Europameisterschaften 2018 (Italien)
Ridnaun
Ridnaun
Lage in Italien

Zeitplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Männer Frauen
22. Januar (Mo.) Eröffnungsfeier
24. Januar (Mi.) 10:00 Einzel (20 km) 13:30 Einzel (15 km)
26. Januar (Fr.) 11:00 Sprint (10 km) 14:00 Sprint (7,5 km)
27. Januar (Sa.) 13:00 Verfolgung (12,5 km) 15:00 Verfolgung (10 km)
28. Januar (So.) 13:00 Single-Mixed-Staffel (4 × 3 km + 1,5 km)
15:00 Mixed-Staffel (2 × 6 km + 2 × 7,5 km)

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 FrankreichFrankreich Frankreich 2 2 1 5
2 UkraineUkraine Ukraine 2 1 0 3
3 RusslandRussland Russland 1 2 2 5
4 NorwegenNorwegen Norwegen 1 0 1 2
5 LettlandLettland Lettland 1 0 0 1
OsterreichÖsterreich Österreich 1 0 0 1
7 BulgarienBulgarien Bulgarien 0 1 1 2
8 ItalienItalien Italien 0 1 0 1
TschechienTschechien Tschechien 0 1 0 1
10 DeutschlandDeutschland Deutschland 0 0 1 1
JapanJapan Japan 0 0 1 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 0 1 1


Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel 20 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Schießfehler Zeit
1 OsterreichÖsterreich Felix Leitner 0+0+0+1 53:32,8
2 TschechienTschechien Tomáš Krupčík 0+0+0+1 +43,0
3 DeutschlandDeutschland Philipp Horn 1+0+0+0 +56,6
4 BulgarienBulgarien Krassimir Anew 0+0+1+1 +1:00,9
5 SlowakeiSlowakei Martin Otčenáš 0+0+1+1 +1:25,3
6 WeissrusslandWeißrussland Dsmitryj Abascheu 1+0+0+0 +1:31,8
7 FrankreichFrankreich Fabien Claude 0+1+1+0 +1:32,1
8 DeutschlandDeutschland Florian Graf 0+0+0+1 +1:37,7
9 RusslandRussland Juri Schopin 0+0+0+0 +2:04,6
10 BulgarienBulgarien Anton Sinapow 1+1+0+0 +2:20,0



Start: Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:00 Uhr

Gemeldet: 117 Athleten; nicht am Start (DNS): 6; nicht im Ziel (DNF): 1[1]

Sprint 10 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Schießfehler Zeit
1 LettlandLettland Andrejs Rastorgujevs 0+1 24:03,0
2 RusslandRussland Alexander Loginow 1+0 +5,5
3 BulgarienBulgarien Krassimir Anew 0+0 +24,5
4 NorwegenNorwegen Håvard Bogetveit 0+0 +31,7
5 UkraineUkraine Artem Pryma 0+0 +38,6
6 NorwegenNorwegen Vetle Sjåstad Christiansen 0+0 +44,3
7 OsterreichÖsterreich Felix Leitner 0+0 +47,3
8 UkraineUkraine Dmytro Pidrutschnyj 0+1 +47,9
9 BelgienBelgien Florent Claude 0+0 +52,2
10 TschechienTschechien Tomáš Krupčík 0+1 +59,0



Start: Freitag, 26. Januar 2018, 11:00 Uhr

Gemeldet: 143 Athleten; nicht am Start (DNS): 2; nicht im Ziel (DNF): 1[2]

Verfolgung 12,5 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Schießfehler Zeit
1 RusslandRussland Alexander Loginow 1+0+0+1 32:22,1
2 BulgarienBulgarien Krassimir Anew 0+0+0+0 +27,6
3 RusslandRussland Jewgeni Garanitschew 1+0+2+0 +1:10,7
4 NorwegenNorwegen Vetle Sjåstad Christiansen 1+0+1+1 +1:15,1
5 TschechienTschechien Tomáš Krupčík 0+0+0+1 +1:16,1
6 FrankreichFrankreich Simon Fourcade 0+0+1+1 +1:17,0
7 NorwegenNorwegen Fredrik Gjesbakk 0+1+0+0 +1:32,7
8 UkraineUkraine Dmytro Pidrutschnyj 2+0+1+1 +1:38,7
9 TschechienTschechien Lukáš Kristejn 1+0+1+0 +1:42,1
10 OsterreichÖsterreich Felix Leitner 1+1+1+1 +1:43,9



Start: Samstag, 27. Januar 2018, 13:00 Uhr

Qualifiziert: 60 Athleten; nicht am Start (DNS): 14; nicht im Ziel (DNF): 1; überrundet (LAP): 1[3]

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel 15 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Schießfehler Zeit
1 FrankreichFrankreich Chloé Chevalier 1+0+0+0 46:32,9
2 ItalienItalien Alexia Runggaldier 0+0+0+0 +47,7
3 RusslandRussland Wiktorija Sliwko 0+0+0+0 +55,9
4 UkraineUkraine Julija Schurawok 0+0+0+0 +56,4
5 UkraineUkraine Iryna Warwynez 0+0+0+1 +1:07,6
6 RusslandRussland Swetlana Mironowa 0+0+2+1 +1:26,0
7 DeutschlandDeutschland Nadine Horchler 0+0+0+0 +1:50,7
8 NorwegenNorwegen Kaia Wøien Nicolaisen 1+0+0+0 +2:12,3
9 SchwedenSchweden Emma Nilsson 0+0+1+0 +2:15,0
10 DeutschlandDeutschland Karolin Horchler 0+1+0+1 +2:25,1



Start: Mittwoch, 24. Januar 2018, 13:30 Uhr

Gemeldet: 95 Athletinnen; nicht am Start (DNS): 3, nicht im Ziel (DNF): 2[4]

Sprint 7,5 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Schießfehler Zeit
1 UkraineUkraine Iryna Warwynez 0+0 20:54,1
2 FrankreichFrankreich Chloé Chevalier 0+1 +12,5
3 JapanJapan Fuyuko Tachizaki 0+0 +15,5
4 RusslandRussland Wiktorija Sliwko 0+0 +17,6
5 DeutschlandDeutschland Karolin Horchler 0+0 +24,6
6 Korea SudSüdkorea Anna Frolina 1+0 +25,7
7 FrankreichFrankreich Enora Latuilliere 0+1 +25,8
8 NorwegenNorwegen Emilie Ågheim Kalkenberg 0+0 +30,0
9 ItalienItalien Karin Oberhofer 0+1 +30,8
10 SlowakeiSlowakei Ivona Fialková 1+1 +34,7



Start: Freitag, 26. Januar 2018, 14:00 Uhr

Gemeldet: 110 Athletinnen; nicht am Start (DNS): 3, nicht im Ziel (DNF): 2[5]

Verfolgung 10 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Schießfehler Zeit
1 FrankreichFrankreich Chloé Chevalier 0+0+0+0 29:25,4
2 UkraineUkraine Iryna Warwynez 0+0+1+0 +11,0
3 FrankreichFrankreich Julia Simon 0+1+0+0 +43,2
4 SlowakeiSlowakei Paulína Fialková 0+0+1+0 +52,3
5 ItalienItalien Karin Oberhofer 0+0+1+1 +55,1
6 JapanJapan Fuyuko Tachizaki 0+0+1+0 +1:01,2
7 RusslandRussland Swetlana Mironowa 1+1+1+1 +1:14,7
8 LettlandLettland Baiba Bendika 1+0+1+0 +1:22,5
9 RusslandRussland Walerija Wasnezowa 0+1+0+1 +1:28,8
10 DeutschlandDeutschland Nadine Horchler 2+0+0+0 +1:31,3



Start: Samstag, 27. Januar 2018, 15:00 Uhr

Qualifiziert: 60 Athletinnen; nicht am Start (DNS): 15[6]

Mixed-Bewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Single-Mixed-Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler(in) Zeit Strafrunden
+ Nachlader
1 NorwegenNorwegen Norwegen Thekla Brun-Lie
Vetle Sjåstad Christiansen
35:39,6 0+0 0+2 / 0+0 0+0
0+0 0+2 / 0+0 0+2
2 FrankreichFrankreich Frankreich Julia Simon
Émilien Jacquelin
+8,6 0+2 0+0 / 0+1 0+2
0+1 0+1 / 0+2 0+2
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Susan Dunklee
Lowell Bailey
+9,1 0+1 0+1 / 0+2 0+1
0+2 0+1 / 0+1 0+1
4 EstlandEstland Estland Regina Oja
Rene Zahkna
+24,1 0+1 0+0 / 0+1 0+0
0+1 0+2 / 0+3 0+1
5 RusslandRussland Russland Kristina Reszowa
Alexei Wolkow
+27,5 0+0 0+1 / 0+0 0+1
0+2 0+2 / 0+3 0+0
6 OsterreichÖsterreich Österreich Christina Rieder
Daniel Mesotitsch
+32,6 0+1 0+1 / 0+1 0+1
0+0 0+0 / 0+2 0+2
7 SchwedenSchweden Schweden Ingela Andersson
Tobias Arwidson
+58,0 0+2 0+1 / 0+1 0+3
0+0 0+1 / 0+2 0+0
8 KanadaKanada Kanada Sarah Beaudry
Carsen Campbell
+1:03,6 0+3 0+2 / 0+0 0+0
0+0 0+1 / 0+0 0+2
9 DeutschlandDeutschland Deutschland Janina Hettich
Florian Graf
+1:07,5 0+0 0+3 / 0+0 0+1
0+1 0+3 / 0+3 0+2
10 PolenPolen Polen Anna Mąka
Andrzej Nędza-Kubiniec
+1:30,0 0+0 1+3 / 0+0 0+2
0+0 0+2 / 2+3 0+0

Start: Sonntag, 28. Januar 2018, 13:00 Uhr

Gemeldet und am Start: 24 Nationen; überrundet (LAP): 5[7]

Mixed-Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler(in) Zeit Strafrunden
+ Nachlader
1 UkraineUkraine Ukraine Julija Schurawok
Iryna Warwynez
Artem Pryma
Dmytro Pidrutschnyj
1:11:40,1 0+2 0+1
0+0 0+0
0+0 0+1
0+0 0+2
2 RusslandRussland Russland Wiktorija Sliwko
Anastassija Sagoruiko
Jewgeni Garanitschew
Alexander Loginow
+11,7 0+0 0+1
0+0 0+1
0+2 0+2
0+0 0+3
3 NorwegenNorwegen Norwegen Emilie Ågheim Kalkenberg
Kaia Wøien Nicolaisen
Håvard Bogetveit
Fredrik Gjesbakk
+33,2 0+0 0+0
0+0 0+1
0+1 0+1
0+0 0+1
4 FrankreichFrankreich Frankreich Enora Latuillière
Chloé Chevalier
Fabien Claude
Simon Fourcade
+39,6 0+2 0+2
0+3 0+0
0+1 0+0
0+1 0+2
5 TschechienTschechien Tschechien Veronika Zvařičová
Lucie Charvátová
Matěj Krupčík
Tomáš Krupčík
+1:19,2 0+0 0+0
0+2 0+3
0+0 0+2
0+0 0+2
6 SchwedenSchweden Schweden Johanna Skottheim
Emma Nilsson
Torstein Stenersen
Tiio Söderhielm
+1:24,8 0+0 0+1
0+0 0+1
0+0 0+3
0+1 0+1
7 DeutschlandDeutschland Deutschland Nadine Horchler
Karolin Horchler
Philipp Horn
David Zobel
+1:29,4 0+1 0+1
0+1 0+0
0+3 0+1
0+2 0+3
8 BulgarienBulgarien Bulgarien Emilija Jordanowa
Daniela Kadewa
Dimitar Gerdschikow
Wladimir Iliew
+1:50,4 0+0 0+1
0+0 0+2
0+1 0+0
0+3 0+1
9 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland Dsinara Alimbekawa
Darja Jurkewitsch
Raman Jaljotnau
Uladsimir Tschapelin
+2:19,8 0+2 0+2
0+0 0+0
0+1 0+2
0+1 0+2
10 OsterreichÖsterreich Österreich Julia Schwaiger
Fabienne Hartweger
Lorenz Wäger
Felix Leitner
+2:21,7 0+0 0+2
0+3 1+3
0+1 0+0
0+1 0+0



Start: Sonntag, 28. Januar 2018, 15:00 Uhr

Gemeldet: 21 Nationen; überrundet (LAP): 2; nicht im Ziel (DNF): 2[8]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Competition Analysis (Einzel, M), pdf auf biathlonresults.com, abgerufen am 25. Januar 2018
  2. Competition Analysis (Sprint, M), pdf auf biathlonresults.com, abgerufen am 29. Januar 2018
  3. Competition Analysis (Verfolgung, M), pdf auf biathlonresults.com, abgerufen am 29. Januar 2018
  4. Competition Analysis (Einzel, F), pdf auf biathlonresults.com, abgerufen am 25. Januar 2018
  5. Competition Analysis (Sprint, F), pdf auf biathlonresults.com, abgerufen am 28. Januar 2018
  6. Competition Analysis (Verfolgung, F), pdf auf biathlonresults.com, abgerufen am 28. Januar 2018
  7. Competition Analysis (Single-Mixed-Staffel), pdf auf biathlonresults.com, abgerufen am 29. Januar 2018
  8. Competition Analysis (Mixed-Staffel), pdf auf biathlonresults.com, abgerufen am 29. Januar 2018

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]