Brian Tyler (Musiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brian Tyler.JPG

Brian Tyler (* 8. Mai 1972 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Dirigent und Filmkomponist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brian Tyler wurde in Los Angeles geboren und studierte an der University of California und an der Harvard University. Er spielt mehrere Instrumente, darunter Klavier, Schlagzeug, Gitarre, Bass, Violoncello und Percussions.[1] Tyler ist der Enkel des Oscarpreisträgers Walter H. Tyler.[2] Seit 1997 ist er als Komponist für Film- und Fernsehproduktionen tätig, außerdem war er an mehreren Videospielen beteiligt. Insgesamt wirkte er bei mehr als 100 Projekten mit.

2018 komponierte Tyler im Auftrag von Liberty Media die offizielle Hymne zur FIA Formel-1-Weltmeisterschaft.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videospiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. About. In: Offizielle Homepage. Brian Tyler, abgerufen am 9. Februar 2018 (englisch).
  2. Biography for Brian Tyler. Internet Movie Database, abgerufen am 24. Mai 2010 (englisch).
  3. "So klingt die neue Formel-1-Hymne". Abgerufen am 27. August 2018.
  4. a b Awards for Brian Tyler. Internet Movie Database, abgerufen am 24. Mai 2010 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]