Britta Unsleber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Britta Unsleber (* 25. Dezember 1966 in Darmstadt) ist eine ehemalige deutsche Fußballspielerin.

Bereits mit 14 Jahren spielte die Abwehrspielerin in der ersten Mannschaft des TSV Eschollbrücken. 1984 wechselte sie zum FSV Frankfurt. Dort wurde sie 1986 und 1995 deutsche Meisterin sowie 1985, 1990, 1992, 1995 und 1996 DFB-Pokalsiegerin. Zwischen 1992 und 1994 spielte sie für den TSV Siegen und wurde dort 1994 deutsche Meisterin.

1984 feierte sie ihr Debüt in der Nationalmannschaft. 1989 und 1991 wurde sie Europameisterin. Insgesamt absolvierte sie 54 Länderspiele und erzielte 13 Tore.

Heute ist sie Co-Trainerin beim Frauen-Regionalligisten Sportfreunde Siegen.