Cam Barker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Cam Barker Eishockeyspieler
Cam Barker
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 4. April 1986
Geburtsort Winnipeg, Manitoba, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 98 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #25
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 1. Runde, 3. Position
Chicago Blackhawks
Spielerkarriere
2001–2005 Medicine Hat Tigers
2005–2010 Chicago Blackhawks
2010–2011 Minnesota Wild
2011–2012 Edmonton Oilers
2012 Texas Stars
2013 Vancouver Canucks
2013–2014 Barys Astana
seit 2014 HC Slovan Bratislava

Cameron Barker (* 4. April 1986 in Winnipeg, Manitoba) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit November 2014 beim HC Slovan Bratislava aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Barker begann seine Karriere 2001 in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League bei den Medicine Hat Tigers. Drei Jahre später wurde er während des NHL Entry Draft 2004 von den Chicago Blackhawks in der ersten Runde an insgesamt dritter Position ausgewählt. Der Linksschütze blieb daraufhin bei den Tigers, ehe er zum Ende der Saison 2005/06 in die National Hockey League zu den Chicago Blackhawks wechselte. Dort absolvierte er im gleichen Spieljahr ein Saisonspiel. In der Folgezeit stand Barker überwiegend im Kader der Norfolk Admirals, dem damaligen Farmteam der Blackhawks, in der American Hockey League. Da der damals 20-jährige bei den Admirals überzeugen konnte, bekam er während der Spielzeit 2006/07 die Chance, sich in der NHL zu beweisen. Insgesamt kam er in 35 Partien zum Einsatz, in denen der gelernte Verteidiger acht Scorerpunkte erzielen konnte.

Im Jahr 2007 schloss das Management der Blackhawks einen Kooperationsvertrag mit den in der AHL spielenden Rockford IceHogs ab. Daraufhin ging auch Barker für die IceHogs aufs Eis. In seiner dritten Saison in Chicago konnte er in der AHL wieder überzeugen und empfahl sich somit für eine erneute Nominierung für den NHL-Kader der Blackhawks. Letzten Endes reichte es für 45 NHL-Spiele, in denen der Erstrunden-Draftpick von 2004 18 Punkte erzielte.

Am 1. Juli 2011 unterzeichnete Barker einen Kontrakt für ein Jahr bei den Edmonton Oilers.[1] Ein Jahr später lief dieser Vertrag aus und Barker wurde ein Free Agent. Ende September 2012 nahm er am Trainingslager der Texas Stars teil und erhielt einen Platz im Kader des AHL-Teams. Nach 23 Partien für die Texas Stars lief sein Probe-Vertrag aus und er musste das Team verlassen.

Erst Mitte Januar 2013 erhielt Barker einen neuen Vertrag bis Saisonende, diesmal bei den Vancouver Canucks.[2] Nachdem er im Sommer und Herbst 2013 keinen Vertrag in Nordamerika erhalten hatte, entschied er sich für einen Wechsel nach Europa und unterschrieb im November 2013 einen Einjahresvertrag bei Barys Astana aus der Kontinental Hockey League (KHL).[3] Im Anschluss an die Saison 2013/14 kehrte Barker nach Nordamerika zurück und nahm am Training der Chicago Blackhawks teil, die ihn jedoch nicht verpflichteten.[4]

Am 22. Dezember wurde Barker bis zum Ende der Saison 2014/15 vom HC Slovan Bratislava verpflichtet.

International[Bearbeiten]

In den Jahren 2005 und 2006 nahm er mit der kanadischen Juniorennationalmannschaft an der Junioren-Weltmeisterschaft teil. In beiden Jahren konnte er mit seinem Team die Goldmedaille gewinnen. In Finale schlug man jeweils die Mannschaft aus Russland mit 6:1 beziehungsweise 5:0.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2001–02 Cornwall Colts CJHL 72 6 23 29 132
2001–02 Medicine Hat Tigers WHL 3 0 1 1 0
2002–03 Medicine Hat Tigers WHL 64 10 37 47 79 11 3 4 7 17
2003–04 Medicine Hat Tigers WHL 69 21 44 65 105 20 3 9 12 18
2004–05 Medicine Hat Tigers WHL 52 15 33 48 99 12 3 3 6 16
2005–06 Medicine Hat Tigers WHL 26 5 13 18 63 13 4 8 12 59
Chicago Blackhawks NHL 1 0 0 0 0
2006–07 Norfolk Admirals AHL 34 5 10 15 53 6 1 3 4 13
Chicago Blackhawks NHL 35 1 7 8 44
2007–08 Rockford IceHogs AHL 29 8 11 19 67
Chicago Blackhawks NHL 45 6 12 18 52
2008–09 Chicago Blackhawks NHL 68 6 34 40 65 17 3 6 9 2
Rockford IceHogs AHL 7 3 2 5 6
2009–10 Chicago Blackhawks NHL 51 4 10 14 58
Minnesota Wild NHL 19 1 6 7 10
2010–11 Minnesota Wild NHL 52 1 4 5 34
2011–12 Edmonton Oilers NHL 25 2 0 2 23
2012–13 Texas Stars AHL 23 3 5 8 24
Vancouver Canucks NHL 14 0 2 2 4
WHL gesamt 214 51 128 179 346 56 13 24 37 110
AHL gesamt 93 19 28 47 150 6 1 3 4 13
NHL gesamt 310 21 75 96 290 17 3 6 9 2

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2005 Kanada U20-WM 3 1 0 1 4
2006 Kanada U20-WM 6 2 4 6 18
Junioren gesamt 9 3 4 7 22

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. NHL Free Agent Tracker. In: The Sports Network. Abgerufen am 1. Juli 2011.
  2. Canucks sign D Barker to one-year contract. The Sports Network. 13. Januar 2013. Abgerufen am 13. Januar 2013.
  3. Veteran NHLer Cam Barker signs with KHL squad. NBC Sports. 5. September 2013. Abgerufen am 6. September 2013.
  4. Blackhawks Reduce Roster to 38. blackhawks.nhl.com. 27. September 2014. Abgerufen am 3. Februar 2015.