Champsac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Champsac
Wappen von Champsac
Champsac (Frankreich)
Champsac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Rochechouart
Kanton Rochechouart
Gemeindeverband Ouest Limousin
Koordinaten 45° 42′ N, 0° 57′ OKoordinaten: 45° 42′ N, 0° 57′ O
Höhe 267–399 m
Fläche 23,94 km2
Einwohner 675 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km2
Postleitzahl 87230
INSEE-Code

Champsac ist eine Gemeinde im Regionalen Naturpark Périgord-Limousin in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Haute-Vienne, zum Arrondissement Rochechouart und zum Kanton Rochechouart. Sie grenzt im Nordwesten an Saint-Laurent-sur-Gorre, im Norden an Gorre, im Osten an Pageas, im Süden an Châlus und im Westen an Champagnac-la-Rivière. Die Bewohner nennen sich Champsacois oder Champsacoises.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 766 687 639 618 567 550 597 670

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche der Enthauptung Johannes' des Täufers (Église de la Décollation-de-Saint-Jean-Baptiste) aus dem 17. Jahrhundert

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Senf „Moutarde de Champsac“ wird von der einheimischen Firma Delouis fils (Delouis und Söhne) produziert.

Senf aus Champsac in einem Glas

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Champsac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien