Gorre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gorre
Wappen von Gorre
Gorre (Frankreich)
Gorre
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Rochechouart
Kanton Rochechouart
Gemeindeverband Ouest Limousin
Koordinaten 45° 44′ N, 0° 50′ OKoordinaten: 45° 44′ N, 0° 50′ O
Höhe 255–382 m
Fläche 16,17 km2
Einwohner 396 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 87310
INSEE-Code

Gorre

Gorre, okzitanisch Gòra, ist eine Gemeinde im Regionalen Naturpark Périgord-Limousin in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Haute-Vienne, zum Arrondissement Rochechouart und zum Kanton Rochechouart. Sie grenzt im Nordwesten an Saint-Laurent-sur-Gorre, im Nordosten an Séreilhac, im Südosten an Pageas und im Südwesten an Champsac. Die Bewohner nennen sich Gorrois.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 468 412 372 360 350 376 391 393

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kreuzerhöhungs-Kirche (Église de l'Exaltation-de-la-Sainte-Croix)
  • Schloss Gorre
Schloss Gorre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gorre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien