Chuck Gardiner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Chuck Gardiner Eishockeyspieler
Chuck Gardiner
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 31. Dezember 1904
Geburtsort Edinburgh, Schottland, Großbritannien
Todesdatum 13. Juni 1934
Sterbeort Winnipeg, Manitoba, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Fanghand Rechts
Spielerkarriere
1921–1924 Winnipeg Tigers
1924–1925 Selkirk Fishermen
1925–1927 Winnipeg Maroons
1927–1934 Chicago Black Hawks

Charles Robert „Chuck“ Gardiner (* 31. Dezember 1904 in Edinburgh, Schottland, Großbritannien; † 13. Juni 1934 in Winnipeg, Manitoba) war ein kanadischer Eishockeytorwart, der von 1927 bis 1934 für die Chicago Blackhawks in der National Hockey League spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Geboren in Schottland, wuchs Gardiner in Winnipeg, Manitoba auf. In den späten 20er und den frühen 30er Jahren war er wohl der beste Torwart der NHL. Seine hervorragende Leistung krönte der angstlose und charismatische „Chuck“ in seiner siebten Saison 1934 als Kapitän der Chicago Blackhawks mit dem Gewinn des Stanley Cups. Triumphierend verließ er das Eis und kehrte niemals zurück.

Im Sommer erlag er mit gerade erst 29 Jahren in seiner Heimat Winnipeg einem Gehirntumor.

1945 wurde er mit der Aufnahme in die Hockey Hall of Fame geehrt.

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Sieg-Schnitt Gegentor-Schnitt Shutouts
Reguläre Saison 7 316 0,437 2,02 42
Playoffs 4 21 0,643 1,43 5

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Persönliche Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]