Die Alm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelDie Alm – Promischweiß und Edelweiß
ProduktionslandDeutschland
Jahr(e)2004, 2011
Produktions-
unternehmen
RedSeven Entertainment GmbH (2011)
Ausstrahlungs-
turnus
  • Staffel 1: Mo.–Sa. 20:15 Uhr; So 22:15 Uhr
  • Staffel 2: täglich 22:15 Uhr; Almauftrieb und Finale 20:15 Uhr
GenreReality-TV
TitelmusikAlmina – So ist das Spiel (1. Staffel)
Die DorfrockerAuf der Alm (2. Staffel)
Moderation
  • Staffel 1: Elton, Sonya Kraus
  • Staffel 2: Janine Kunze, Daniel Aminati
  • Erstausstrahlung11. Juli 2004 auf ProSieben

    Die Alm (auch Die Alm – Promischweiß und Edelweiß) ist eine Reality-TV-Fernsehshow, die erstmals 2004 auf ProSieben ausgestrahlt wurde. Personen, die in der Regel bereits im Fernsehen aufgetreten sind, stellen sich der Herausforderung, einige Zeit in einer einsamen Hütte in den Bergen zuzubringen und dort ein luxusfreies Bauernleben wie vor 100 Jahren zu führen.

    Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Neun Personen, die in der Regel bereits im Fernsehen aufgetreten sind, leben zwei Wochen lang unter Kameraüberwachung in einer einsamen Hütte mitten in den Bergen. Dabei handelt es sich um den Oberhof, gelegen zwischen Zösenberg und Zösental im Mühlwalder Tal (Südtirol/Italien).[1][2] Sie leben das Leben wie vor 100 Jahren: Die Teilnehmer stellen sich dem einfachen, extrem anstrengenden Bergbauernleben, fernab von Luxus, Technik und Terminstress. Sie müssen beweisen, dass sie Teamgeist und Durchhaltevermögen haben. Zu Beginn müssen die Kandidaten ihre Alltagsoutfits gegen entsprechende Kleidung eintauschen und moderne Güter wie Mobiltelefone abgeben. Auf der Alm verzichten sie zudem auf Strom und warmes Wasser. Sie müssen selbst den Stall ausmisten, Kühe melken und schlachten, um sich ihr Essen zuzubereiten. Hierbei erhalten sie Unterstützung von Bergbauer Joseph „Alm-Öhi“ Huber.

    Die Zuschauer entscheiden per Telefonabstimmung wer der „Sepp des Tages“ wird (1. Staffel) bzw. wer zur „Muhprobe“ (2. Staffel) muss. Der Ausgewählte muss ekelerregende Extraaufgaben machen wie einen mit Kot gefüllten Darm auszublasen oder ein Bad in einer Wanne mit Jauche gefüllt nehmen. Als Belohnung werden warmes Essen oder Getränke, Luxusgüter wie Toilettenpapier, sowie Grüße von den Familien und Freunden erspielt. In der zweiten Staffel sind die Aufgaben nur noch wenig ekelig, sondern haben oft mit Mut zu tun. Erspielt werden Luxusgüter. Nach einigen Tagen wurden kleinere Aufgaben hinzugefügt, die bei der Verkündung des nächsten Muhprobenkandidaten live von einem per Flaschendrehen bestimmten Teilnehmern gelöst werden müssen und für deren Bewältigung es moderne Nahrungsmittel gibt.

    Staffeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Erste Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die erste Staffel hätte vom 11. bis 23. Juli 2004 ausgestrahlt werden sollen, jedoch wurde kurz vor dem Finale entschieden, die Staffel um eine Woche zu verlängern. Die erste Staffel endete somit am 30. Juli 2004.[3] Moderiert wurde die Staffel von Elton und Sonya Kraus.

    Kader Loth ersetzte kurz vor Beginn der Staffel Tatjana Gsell, die einen Kreislauf-Kollaps erlitten hatte.[4] Im Finale der Show wurde Loth zur „Almkönigin“ gewählt.

    Sängerin Almina konnte mit So ist das Spiel, dem Titellied der ersten Staffel, durchaus kleinere Erfolge in den Charts verbuchen. So erreichte sie in Deutschland Platz 43, in Österreich sogar Platz 33 der Single-Charts.

    Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Platz Teilnehmer Bekannt als Anmerkung
    1. Kader Loth Fotomodel Almkönigin 2004,
    Ersatz für Tatjana Gsell
    2. Diana Herold Bully-Assistentin von den Zuschauern rausgewählt
    3. Andrea Kempter Moderatorin von den Zuschauern rausgewählt
    René Weller Boxer von den Zuschauern rausgewählt
    Kelly Trump Pornostar von den Zuschauern rausgewählt
    Daniel Lopes Sänger von den Zuschauern rausgewählt
    Detlef D! Soost Choreograph von den Zuschauern rausgewählt
    Djamila Rowe Visagistin von den Zuschauern rausgewählt
    Nico Schwanz Model, Friseur von den Zuschauern rausgewählt
    Lorenzo Ex-DSDS-Kandidat zog am 18. Juli auf die Alm,
    von den Zuschauern rausgewählt[5]
    Tatjana Gsell Erotik-Model zog am 22. Juli auf die Alm, nachdem sie sich von ihrem Kreislauf-Kollaps erholt hatte,[6]
    verließ am 25. Juli die Alm wieder[7]
    Gunter Gabriel Sänger zog am 25. Juli auf die Alm, Ersatz für Tatjana Gsell,
    von den Zuschauern rausgewählt[7]

    Zweite Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Am 3. März 2011 gab ProSieben bekannt, dass die Show im Sommer zurückkehren wird.[8] Am 1. Juli 2011 wurden Janine Kunze und Daniel Aminati als neue Moderatoren vorgestellt.[9] Kommentator ist der eigentliche Fußball-Kommentator Markus Gaupp. Die Show wurde ab dem 20. August 2011 bis zum Finale am 3. September täglich um 22:15 Uhr ausgestrahlt.[10] Die ersten Kandidaten wurden am 5. August 2011 bekannt gegeben.[11] Wie auch bei der ersten Staffel agiert der Bauer Joseph Huber als Alm-Öhi.[12]

    Die Dorfrocker erreichten mit Auf der Alm, dem Titellied der zweiten Staffel, noch vor dem Sendestart Platz 60 der deutschen Single-Charts.

    Die Ausgabe am 24. August wurde aufgrund eines Brandes im Sendezentrum von ProSiebenSat.1 Media[13] werbefrei ausgestrahlt. Moderatorin Janine Kunze wies auf „technische Probleme“ hin, weshalb zum Ende der Sendung mehrere Minuten Live-Bilder von der Alm gesendet wurden. Direkt im Anschluss startete eine Wiederholung der Sendung, die allerdings abgebrochen wurde, da es wieder möglich war, das reguläre Programm zu senden. Bis zur Rekonstruktion von Sendeprotokollen, die minutengenau den tatsächlichen Beginn und das Ende jeder Sendung angeben, konnten keine Quoten für diese Ausgabe angegeben werden.[14] Am 29. August wurden die Einschaltquoten nachgereicht. In der Finalsendung am 3. September wurde Manni Ludolf zum „Almkönig 2011“ gewählt.

    Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Platz Teilnehmer Bekannt als Anmerkungen
    1. Manfred „Manni“ Ludolf[11] Schrotthändler Almkönig 2011
    2. Thomas Karaoglan[15] Sänger von den Zuschauern rausgewählt
    3. Carsten Spengemann[11] Moderator Ex-Ehemann von Anna Heesch,
    von den Zuschauern rausgewählt
    4. Kathy Kelly[16] Sängerin von den Zuschauern rausgewählt
    5. Charlotte Karlinder[17] Moderatorin von den Zuschauern rausgewählt
    6. Rolf Scheider[18] Castingdirektor von den Zuschauern rausgewählt
    7. Tessa Bergmeier[19] Model Teilnehmerin bei GNTM – Staffel 4,
    von den Zuschauern rausgewählt
    8. Anna Heesch[20] Moderatorin Ex-Ehefrau von Carsten Spengemann,
    zog am 29. August 2011 als Ersatz für Gina-Lisa Lohfink auf die Alm,
    von den Zuschauern rausgewählt
    9. Werner Lorant[21] Fußballtrainer von den Zuschauern rausgewählt
    10. Gina-Lisa Lohfink[11] Model, It-Girl Teilnehmerin bei GNTM – Staffel 3,
    verließ die Alm am 27. August 2011 aufgrund gesundheitlicher Probleme[22]

    Muhproben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Datum Kandidat(en) Prüfung Erspielter Gewinn
    20. August 2011 Tessa Bergmeier „Scheune des Schreckens – Alpenfeeling“ 4 von 5 Geschirrsets
    21. August 2011 Thomas Karaoglan „Alpenmenü“ 5 von 5 Nahrungskörben
    22. August 2011 Carsten Spengemann „Küken retten“ 4 von 4 Portionen Kaffee
    23. August 2011 Tessa Bergmeier „Scheune des Schreckens - Horror Schweinetrog“ 5 von 5 Kopfkissen
    24. August 2011 keine Muhprobe
    aufgrund eines Kabelbrandes in der Münchener Sendezentrale
    25. August 2011 Gina-Lisa Lohfink
    Thomas Karaoglan
    „Mist-Rodeo“ 3 von 4 Nahrungskörben
    26. August 2011 Gina-Lisa Lohfink
    fand aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht statt
    „Fang das Tier“
    27. August 2011 Thomas Karaoglan „Bauernschlau“ 3 von 5 Nahrungskörben
    28. August 2011 Tessa Bergmeier „Scheune des Schreckens - Finderlohn“ 3 von 8 Pizzen
    29. August 2011 Tessa Bergmeier „Fang das Tier“ 8 von 10 Schlüssel
    30. August 2011 Thomas Karaoglan „Sturzflug“ 9 von 9 Tüten Süßigkeiten
    31. August 2011 Tessa Bergmeier „Alpen-Menü“ 0 von 4 Käseplatten
    1. September 2011 Manfred „Manni“ Ludolf „Alpen-Menü“ 4 von 4 Käseplatten
    2. September 2011 Tessa Bergmeier „Scheune des Schreckens - Scheunenparkour“ 2 von 4 Grillutensilien
    3. September 2011 keine Muhprobe
    fand aufgrund des Finales nicht statt

    Dritte Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    In der Finalsendung am 3. September 2011 gaben Janine Kunze und Daniel Aminati bekannt, dass die Alm 2012 fortgesetzt werden soll.[23] Am 23. März 2012 jedoch teilte Pro Sieben via Twitter mit, dass es 2012 keinen Almauftrieb geben wird.[24]

    Quoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Das Mühlrad, September 2004. (PDF; 1,0 MB) Nachrichtenblatt der Gemeinde Mühlwald, S. 32; abgerufen 28. August 2011
    2. Die da die Kacke wegmachen tut. In: Berliner Zeitung, 22. August 2011
    3. Wegen der guten Quoten: ProSieben verlängert „Die Alm“
    4. ProSieben schickt Kader Loth auf „Die Alm“
    5. ProSieben schickt Paradiesvogel Lorenzo auf „Die Alm“
    6. UPDATE: Tatjana Gsell zieht es nun doch auf „Die Alm“
    7. a b c „Die Alm“: Weiterhin Quotengigant
    8. Nach Dschungel-Erfolg: ProSieben holt „Die Alm“ zurück.
    9. Kunze und Aminati moderieren ProSieben-„Alm“
    10. ProSieben zeigt „Alm“ zur Dschungel-Zeit
    11. a b c d Erste Kandidaten sind fix
    12. Interview mit dem Alm-Öhi Joseph Huber@1@2Vorlage:Toter Link/www.prosieben.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
    13. Kabelbrand bei ProSiebenSAT.1
    14. ProSiebenSat.1-Brand erschwert Quoten-Messung
    15. „Der Checker“ zieht auf die Alm
    16. Die Alm: Kathy Kelly und Werner Lorant sind mit dabei
    17. Rauf auf „Die Alm“ – Charlotte Karlinder ist dabei@1@2Vorlage:Toter Link/www.prosieben.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
    18. Rolf, deine Welt sind die Berge! (Memento des Originals vom 25. Mai 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.prosieben.de
    19. Tessa Bergmeier zieht auf die Alm (Memento des Originals vom 25. Februar 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.prosieben.de
    20. Anna Heesch zieht auf „Die Alm“ (Memento des Originals vom 18. September 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.prosieben.de
    21. Die Alm – Das sind die letzten Bewohner (Memento des Originals vom 7. Januar 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.prosieben.de
    22. Gina-Lisa gibt auf
    23. „Die Alm“ kehrt 2012 zurück
    24. ProSieben plant ohne „Die Alm“.
    25. Starke Quoten für „Big Mama’s Haus“ und „Die Alm“
    26. „Die Alm“ überzeugt weiterhin
    27. Top-Quoten für „Die Alm“ und „Sex and the City“
    28. „Die Alm“ und „Charmed“ überzeugen
    29. Leichter Quotenrückgang für „Die Alm“
    30. „Alm“: 32 Prozent der Zuschauer verloren
    31. Mit der „Alm“ geht es wieder aufwärts
    32. Hervorragender Quoten-Sonntag für ProSieben
    33. Erfolgreicher ProSieben-Montag
    34. Rekordquote für „Die Alm“
    35. „Die Alm“ und „Charmed“ sind stark
    36. Erfolgreicher Freitagabend für ProSieben
    37. Comedy & Reality ist beliebt
    38. „Die Alm“ weiterhin im Quotenrausch
    39. Tolles Finale für „Die Alm“
    40. „Die Alm“: Ordentliche Quoten zur Premiere
    41. Dank „Hancock“? „Die Alm“ legt deutlich zu
    42. „Fringe“ stürzt ab, „Die Alm“ drückt auf die Bremse
    43. „Die Alm“ weiter auf Erfolgskurs
    44. „Body of Proof“ mit passablem Start
    45. „Comedy Party“ versagt, „Alm“ wird zum Problem
    46. ProSieben-„Alm“ erholt sich, Hochzeiten enden schwach
    47. „Die große Comedy Party“ floppt erneut
    48. „Die Alm“ profitiert von starkem Blockbuster nicht
    49. Es geht aufwärts für „Vampire Diaries“
    50. Top-Quoten für Charlies Abgesang
    51. „Body of Proof“ verliert, „Die Alm“ legt deutlich zu
    52. Starkes „Schlag den Star“ hilft der „Alm“
    53. „Die Alm“ erstmals einstellig
    54. „Die Alm“: Enttäuschende Quoten zum Finale
    55. Riesen-Erfolg für „Hangover“