Dopesick (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serie
Titel Dopesick
Originaltitel Dopesick
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Genre Drama
Erscheinungsjahr 2021
Länge 57–63 Minuten
Episoden 8 (Liste)
Produktions-
unternehmen
20th Television
The Littlefield Company
Danny Strong Productions
John Goldwyn Productions
Stab
Idee Danny Strong
Kamera Checco Varese
Schnitt Douglas Crise
C. Chi-Yoon Chung
Matthew Barber
Premiere 13. Okt. 2021 auf Hulu
Deutschsprachige
Premiere
12. Nov. 2021 auf Disney+
Besetzung
Synchronisation

Dopesick ist eine US-amerikanische Miniserie, die auf dem Sachbuch Dopesick: Wie Ärzte und die Pharmaindustrie uns süchtig machen der Journalistin Beth Macy aus dem Jahr 2018 basiert.[1] Beide erläutern die Opioidkrise in den USA. Die Premiere der Miniserie fand am 13. Oktober 2021 auf dem US-Streamingdienst Hulu statt.[2] Im deutschsprachigen Raum erfolgte die Erstveröffentlichung der Miniserie am 12. November 2021 durch Disney+ via Star als Original.[3]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein neues Schmerzmittel namens OxyContin wird durch den Pharmakonzern Purdue auf den Markt gebracht, welches bei den niedergelassenen Ärzten als neues Wunderheilmittel vermarktet wird. Laut dem Konzern liegt die Chance, dass der Verwender des Schmerzmittels eine Abhängigkeit entwickelt, bei weniger als einem Prozent. Aus diesem Grund verschreibt der Hausarzt und Allgemeinmediziner Dr. Samuel Finnix guten Gewissens seinen Patienten das neue Medikament, die als Bergarbeiter in Virginia aufgrund der harten körperlichen Arbeit auf derartige Schmerzmittel zurückgreifen. Doch bald stellte sich heraus, dass die Verwender des Schmerzmittels ein exzessives Suchtverhalten entwickeln. Das ruft den assistierenden Staatsanwalt Rick Mountcastle, die DEA sowie das Gesundheitsamt auf den Plan, die eine Untersuchung des neuen Wundermittels anstreben, während sich das Pharmaunternehmen Purdue schließlich vor Gericht verantworten muss. Währenddessen steigt die Rate der Gewaltdelikte in Virgina rasant an und die Gemeinschaft um die Bergarbeiter versinkt im Chaos. Doch nicht nur das, denn schnell weitet sich das Problem auf das ganze Land aus.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschsprachige Synchronisation entstand nach den Dialogbüchern von Claudia Otto und Ulrike Lau sowie unter der Dialogregie von Bernhard Völger durch die Synchronfirma Iyuno-SDI Group Germany in Berlin.[4]

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[4]
Dr. Samuel Finnix Michael Keaton Joachim Tennstedt
Rick Mountcastle Peter Sarsgaard Peter Flechtner
Richard Sackler Michael Stuhlbarg Axel Malzacher
Billy Cutler Will Poulter Konrad Bösherz
Randy Ramseyer John Hoogenakker Bernhard Völger
Betsy Mallum Kaitlyn Dever Jodie Blank
Bridget Meyer Rosario Dawson Claudia Urbschat-Mingues

Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[4]
Amber Collins Phillipa Soo Lea Kalbhenn
John Brownlee Jake McDorman Dennis Schmidt-Foß
Michael Friedman Will Chase Tommy Morgenstern
Paul Mendelson Raúl Esparza Dirk Bublies
Jerry Mallum Ray McKinnon Tobias Lelle
Mortimer Sackler Walter Bobbie Helmut Gauß
Grace Pell Cleopatra Coleman Josephine Schmidt
Stephanie Mountcastle Deja Dee Agnes Hilpert
Diane Mallum Mare Winningham Silke Matthias

Gastdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[4]
Dr. Alan Spanos Rick Espaillat Till Hagen
Sterling Moore Pete Burris Lutz Schnell
Randys Krankenschwester Katie Killacky Eva Thärichen
Arzt im Krankenhaus Dave Pileggi Michael Ernst

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erst­veröffent­lichung (USA) Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 Das erste Fläschchen First Bottle 13. Okt. 2021 12. Nov. 2021 Barry Levinson Danny Strong
2 Durchbruchschmerzen Breakthrough Pain 13. Okt. 2021 12. Nov. 2021 Barry Levinson Danny Strong
3 Das fünfte Vitalzeichen The 5th Vital Sign 13. Okt. 2021 17. Nov. 2021 Michael Cuesta Danny Strong & Beth Macy
4 Pseudo-Abhängigkeit Pseudo-Addiction 20. Okt. 2021 24. Nov. 2021 Michael Cuesta Jessica Mecklenburg
5 Whistleblower The Whistleblower 27. Okt. 2021 1. Dez. 2021 Patricia Riggen Danny Strong & Benjamin Rubin
6 Teufelskreis Hammer the Abusers 3. Nov. 2021 8. Dez. 2021 Patricia Riggen Danny Strong & Eoghan O'Donnell
7 Blackbox-Warnung Black Box Warning 10. Nov. 2021 15. Dez. 2021 Danny Strong Danny Strong & Beth Macy
8 Das Volk gegen Purdue Pharma The People vs. Purdue Pharma 17. Nov. 2021 22. Dez. 2021 Danny Strong Danny Strong

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Verleihung der Golden Globe Awards 2022 gewann Michael Keaton für den Part des Dr. Samuel Finnix die Auszeichnung als Bester Hauptdarsteller in einer Miniserie oder Fernsehfilm. Im selben Jahr erhielt er auch den Emmy.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nellie Andreeva: Michael Keaton To Star In 'Dopesick' Hulu Limited Series From Danny Strong, John Goldwyn & Warren Littlefield; Barry Levinson To Direct. In: Deadline Hollywood . 17. Juni 2020. Abgerufen am 4. Oktober 2021.
  2. Rosy Cordero: Hulu Sets Premiere Dates For 'Dopesick', 'The Great' & 'Animaniacs'. In: Deadline Hollywood . 6. August 2021. Abgerufen am 4. Oktober 2021.
  3. Ralf Döbele: Disney+ Day im November bringt neue Specials von „Star Wars“ und den „Simpsons“. In: fernsehserien . 22. September 2021. Abgerufen am 4. Oktober 2021.
  4. a b c d Dopesick in der Deutschen Synchronkartei